DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

DAX - Candlesticks Freundliche Eröffnung erwartet

28.06.2016, 08:38  |  1239   |   |   

Die Volatilität bleibt, der DAX mit weiterhin zu erwartenden kräftigen Bewegungen. Die Richtung an den Märkten muss sich erst finden, die Unsicherheit über den weiteren Fahrplan hinsichtlich des Ausscheidens Großbritanniens aus der EU dürfte auch in den kommenden Tagen und Wochen anhalten. Aus charttechnischer Sicht wäre ein Kursziel die Rückkehrlinie des seit April 2015 bestehenden Abwärtstrendkanals und somit ein Niveau von ca. 8.500 bis 8.300 Punkten. Der Ausbruch aus der Range der vergangenen Wochen lässt hingegen nur ein Kursziel bis ca. 9.079 Punkten zu. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischt worden sind und Positionen absichern oder abbauen dürften. Sei es, dass Erholungen verkauft werden oder neue Tiefs entsprechenden Verkaufsdruck auslösen könnten. Erst wenn diese Bereitschaft zu Verkäufen und Absicherungsgeschäften nachlässt, dürfte der Markt einen Boden finden. Eine unwahrscheinliche Chance besteht natürlich noch: Der Brexit wird abgesagt. Zur Eröffnung wird der DAX bei ca. 9.420 Punkten taxiert – knapp unter einem Widerstandsbereich bei ca. 9.430/40 Punkten.

 

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

DAX – Tageskerzen

Hü und hott im DAX. Deutliche Unterstützung stellen nun die beiden jüngsten Tagestiefs dar in Verbindung mit der runden 9.200. Ein Fall hingegen unter 9.199 dürfte weitere Verluste mit Ziel 9.080 Punkten und Breakversuch dieser Marke mit sich bringen – kritisch unter 8.950. Widerstände hingegen bei ca. 9.430/40 und ca. 9.520 bis 9.600 Punkten. Vor allem in diesem Bereich dürften Erholungen verkauft werden. Wider Erwarten positiv über ca. 9.755 Punkten.

 

DAX – 30min-Kerzen

Die Eröffnung wird freundlich im Bereich 9.420/30 erwartet – ein Break der 9.450 sollte zu einem Test der 9.500 führen – bis 9.600 dürfte es dann schwieriger werden für eine Erholung – ebenso würde ein Break der 9.600/20 dann im Bereich ab 9.670 bis 9.750 auf kräftigen Widerstand treffen.

Updates: im Laufe des Tages

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
VolatilitätDAXVermögenCandlestick


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer