DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %

Warum AMD Aktien 2016 um 70 % hochgeschossen sind

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
30.06.2016, 15:00  |  59571   |   |   
Foto: Wikimedia Commons, Radekk

Was: Aktien von Advanced Micro Devices (WKN:863186) sind, seit Anfang dieses Jahres bis zum Handelsschluss am 24. Juni, um 70 % angestiegen. Das Unternehmen hat sich die letzten Jahre abgequält. Trotzdem hat eine Reihe neuer Produkte, die darauf brennen in 2016 veröffentlicht zu werden, die Hoffnungen der Investoren darauf geweckt, dass sich die Wende gleich hinter der nächsten Ecke befindet.

Na und: In den letzten Jahren litt AMD unter dem Verlust seines Marktanteils an Intel (WKN:855681) im CPU Markt und an NVIDIA (WKN:918422) am GPU Markt. Das Unternehmen war weitgehend unprofitabel und veröffentlichte 2015 660 Millionen US-Dollar Nettoverlust bei 3,99 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im bisherigen Jahresverlauf wiesen die Zahlen des Unternehmens keine Verbesserung auf.

Aber es gibt ein paar Gründe, die einem an die Zukunft von AMD glauben lassen. Während sein Konkurrent NVIDIA sich auf den High-End Anteil des Marktes fokussiert, vertritt die neueste Grafikarchitektur Polaris eine aggressive Strategie am Mainstream Grafikkarten-Markt. Das Radeon RX 480 wird am 29. Juni für 199 US-Dollar veröffentlicht, gefolgt von weiteren Lower-End Karten, die dem Unternehmen die Möglichkeit bieten Marktanteil zurück zu gewinnen. Während des ersten Quartals stand AMDs Stückaktie bei -22,8 %, die in 2014 noch bei -40 % war.

Im Verlauf dieses Jahres wird erwartet, dass der erste Zen CPU von AMD veröffentlicht wird, mit weiteren Server Varianten, die 2017 folgen werden. Zen wird deutliche Performance- und Effizienzverbesserungen mit sich bringen, und da die Chips im 14 Nanometer Verfahren gebaut werden, wird sich Produktionslücke zwischen Intel und AMD verkleinern. AMDs frühere CPU Architektur war weitgehend ein Desaster für das Unternehmen und hinterließ wettbewerbsunfähige Produkte. Zen soll diese Fehler berichtigen.

Zusätzlich zu den neuen Produkteinführungen, die den Aktienpreis höher treiben, traf AMD im April eine Vereinbarung mit einem neuen Joint Venture in China über die Lizensierung seiner Chip-Technologie. Der Zweck des JV wird die Entwicklung von Chips für Server sein, die in China verkauft werden, welches wiederum AMD weitere Möglichkeiten anbietet, Intels Dominanz in Rechenzentren anzugreifen. AMD erwartet,  zusätzlich zu den laufenden Lizenzgebühren, weitere 293 Millionen US-Dollar zu bekommen.

Was nun: Mit dem Chip-Lizensierungsdeal, der AMDs Bilanz unterstützt, hat das Unternehmen mehr Zeit für seine Umgestaltung. Investoren wetten darauf, dass Polaris und Zen erfolgreich Marktanteile von NVIDIA und Intel zurückgewinnen, und den langen Einbruch, in dem sich AMD derzeit befindet, umkehren können.

Falls AMD in diesem Jahr pünktlich wettbewerbsfähige Produkte ausliefern kann, könnte der 70 %-ige Sprung des Aktienpreises garantiert sein. Aber falls AMD zurückbleibt, wenn es seine Versprechen nicht einhalten kann oder Zen sich verspätet, wird sich dieser Zuwachs nicht lange halten.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nvidia. The Motley Fool empfiehlt Intel.

Dieser Artikel wurde von Timothy Green auf Englisch verfasst und wurde am 27.06.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel