Commerzbank Der große Fall?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
31.07.2016, 20:00  |  978   |   

Lieber Leser,

die Präsentation der Eckdaten aus dem zweiten Quartal hat bei den Investoren in Commerzbank-Aktien nicht gerade für Begeisterung gesorgt. So ging das operative Ergebnis bei der Commerzbank im zweiten Quartal um etwa 19 Prozent auf 342 Millionen Euro zurück. Auch die harte Kernkapitalquote hat sich verschlechtert, und zwar auf 11,5 Prozent. Die EZB fordert einen Wert von 11,75 Prozent im Jahre 2019.

Vor diesem Hintergrund ist auch der Aktienkurs wieder gefallen. Drei Probleme machen derzeit der Commerzbank das Leben schwer: Das aktuelle Niedrigzinsniveau und die Aufstockung der Pensionsrückstellungen, die Bankenkrise in Italien sowie die Unsicherheit wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU.

Zwar wird der vollständige Bericht erst am 2. August vorliegen, doch es wird wohl schwierig, den Vorjahresverdienst von einer Milliarden Euro zu wiederholen.

ES BRODELT: +1.000%-Gewinn-Potenzial

Das Internet der Dinge wird unseren Alltag komplett umkrempeln. Daher besteht für Innovations- und Investment-Experten mittlerweile kein Zweifel mehr: Diese 4 Aktien werden durch die Decke gehen. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse über die absoluten 4 Volltreffer sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken.

Ein Gastbeitrag von Jennifer Diabatè.

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse

Commerzbank Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!

Diskussion: Gegenwind für Commerzbank: Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab - Kapitalquote sinkt - Aktie i
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
CommerzbankAktien


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni