DAX-0,45 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,31 %

Marktgeflüster Machtkampf in der Fed

Gastautor: Markus Fugmann
16.08.2016, 18:28  |  1528   |   |   

Es geht turbulent zu an den Märkten, vor allem an den Devisenmärkten, wo der Dollar heftig unter Druck ist. Das liegt an Aussagen von Fed-Mitglied Williams, der eine Neu-Ausrichtung der Geldpolitik will (Koppelung von Steuersätzen und staatlichen Ausgaben an das BIP, mehr Investitionen, höheres Inflationsziel etc.). Das hat den Dollar zum Abschuß frei gegeben, weil eine Zinsanhebung damit in weitere Ferne rücken würde. Dann aber heute Nachmittag sein Fed-Kollege Dudley, der eine baldige Zinsanhebung erwartet - die Märkte würden das bisher nicht ausreichend einpreisen. Das hat den Handelsverlauf für die Aktien-Bullen noch einmal gerettet, nachdem zuvor vor allem die Schwäche bei Dollar-Yen den Nikkei und dann auch Europas Märkte unter Druck gebracht hatte. Der Dax hat heute (noch?) die entscheidende Unterstützungszone bei 10635/40 gehalten..

Das Video "Machtkampf in der Fed" sehen Sie hier..

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
FEDDollarAktienMärkte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel