DAX+0,37 % EUR/USD-0,37 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,18 %

Deutsche Bank weiter an Boden verloren!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
28.08.2016, 15:46  |  674   |   

Lieber Leser,

die Commerzbank-Aktie konnte sich in den vergangenen Tagen zwar etwas von ihren deutlichen Kursverlusten erholen. Bei der Deutschen Bank sah die Sache jedoch etwas anders aus. Die Kursgewinne der Commerzbank hängen sicherlich mit den Erwartungen an den Zinsentscheid der US-Notenbank Federal Reserve zusammen. Warum profitiert nicht auch der Titel der Deutschen Bank davon? Nun, zum deutschen Branchenprimus trudelt eine Hiobsbotschaft nach der anderen herein. Aktuell ist es der Geldwäsche-Skandal in Russland, der Deutschlands größtem Geldinstitut schwer zu schaffen macht.

Der Vorstandschef der Deutschen Bank, John Cryan, ist fürwahr nicht zu beneiden. Kürzlich hatte er darauf hingewiesen, dass der Zinsüberschuss in der Euro-Zone seit dem Jahr 2009 um 7% nach unten gegangen ist. Das bedeutet, dass die Banken Zinsen zahlen müssen, für die Bargeldbestände, die sie halten. Cryan hält die Niedrigzinspolitik der EZB für nicht notwendig. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass der Manager langfristig das Ende des Bargeldes kommen sieht. Dann wäre die Bank nämlich diese Sorgen los.

Das wird die meisten Aktionäre sicherlich schockieren…

… denn heute werden einige erfahren, ob die Aktie zu den langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt gehört und welche Aktien Sie jetzt sofort verkaufen müssen. Sichern Sie sich hier kostenlos die Analysen von Deutschlands besten Aktienexperten. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Gastbeitrag von Ethan Kauder.

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Deutsche Bank vor neuem All-Time-High

Diskussion: Deutsche Bank: Nun muss schon der Zinsüberschuss herhalten
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Federal ReserveAktienCommerzbankDeutsche Bank

Deutsche Bank mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Deutsche Bank steigt...
Ich erwarte, dass der Deutsche Bank fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer


Disclaimer