DAX-0,03 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,07 % Öl (Brent)0,00 %
Marktkommentar: Huber, Reuss & Kollegen: Marktkommentar August 2016
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Huber, Reuss & Kollegen: Marktkommentar August 2016

Nachrichtenquelle: Asset Standard
10.09.2016, 00:00  |  133   |   |   

Ruhige Wochen an den Finanzmärkten

Es waren ruhige Wochen im August an den internationalen Finanzmärkten. Viele Anlageklassen haben sich kaum bewegt. Die Weltwirtschaft wächst weiterhin nur schwach und Politik und Notenbanken rätseln, welche Unterstützungsmaßnahmen als nächstes ergriffen werden sollen. Der Ruf nach fiskalpolitischen Maßnahmen wird bereits lauter. Aus unserer Sicht bedarf es aber einer handfesten Krise, bevor die Staaten mit großen Ausgabenprogrammen zu Hilfe eilen. Außer den Zentralbanken scheinen die meisten Wirtschaftsteilnehmer mittlerweile erkannt zu haben, dass expansive Geldpolitik zwar in Krisenzeiten helfen kann, aber kontraproduktiv wirkt, wenn Sie - wie derzeit - extrem exzessiv betrieben wird. Immer mehr Anleger zweifeln am Nutzen der EZB-Maßnahmen, da Erfolge bezüglich Inflation, Wirtschaftswachstum, Strukturreformen und die Kreditvergabe kaum zu sehen sind. Aus unserer Sicht bewegt sich die westliche Welt in Richtung gigantischer fiskalpolitischer Programme, ohne Rücksicht auf die jetzt schon sehr angespannte Verschuldungssituation vieler Staaten. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Zentralbanken einen maßgeblichen Anteil zur Finanzierung beitragen werden. Ein derartiges Vorgehen nennt man Helikoptergeld.

HRK Marktkommentar August 2016



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel