DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Rohstoffe Ölpreise etwas leichter

Nachrichtenquelle: Shareribs
10.10.2016, 07:40  |  502   |   |   
London 10.10.16 - Die Ölpreise gaben im späten Handel am Freitag leicht ab. Die hohen Kursgewinne der Vortage luden zu Gewinnmitnahmen seitens der Investoren ein. Der Markt erwartet weitere Informationen zu einem Treffen von OPEC-Vertretern in Istanbul.

Die OPEC hat kürzlich vereinbart, die Fördermengen von Rohöl leicht reduzieren zu wollen. Die Nachrichtenagentur Reuters geht davon aus, dass die Förderung der OPEC-Staaten zuletzt bei 33,6 Mio. Barrel lag. Ziel der OPEC ist es nun, die Förderung bei 32,5 bis 33,0 Mio. Barrel zu deckeln. Gleichzeitig soll der globale Überschuss bei 1,0 bis 1,5 Mio. Barrel liegen, so dass eine Reduktion des Ausstoßes bis auf Weiteres nicht zu einem Marktgleichgewicht führen dürfte.

Dennoch konnte die OPEC die Preise für Rohöl stützen. Seit der Verkündung des Deals stiegen die Preise zeitweise um 15 Prozent, zuletzt blieb noch ein Plus zehn Prozent. Die Rally lädt die Marktteilnehmer zu Gewinnmitnahmen ein, da davon auszugehen, dass die Preise zu schnell zu stark gestiegen sind.

In der neuen Woche soll ein weiteres Treffen von Vertretern der OPEC und Russland in Istanbul stattfinden. Entgegen erster Berichte sollten der Iran und der Irak dort nicht vertreten sein, so Reuters unter Berufung auf Kreise. So geht man nun davon aus, dass sich vor allem Saudi-Arabien und Russland dort über ihre kürzlich vereinbarte Kooperation unterhalten dürften.

In den USA sind die Rohölbestände in der vergangenen Woche erneut gesunken. Gleichzeitig stieg die Zahl der laufenden Förderanlagen um drei auf 428, wie Analysten von Baker Hughes mitteilten.

Brent-Rohöl notierte zuletzt bei 51,93 USD/Barrel, WTI-Rohöl kostete 49,49 USD/Barrel.



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel