DAX-0,77 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,63 %

Barrick Gold - Tag der Wahrheit rückt immer näher

17.10.2016, 09:20  |  7360   |   |   

Am 26.10. nach Handelsschluss wird Barrick Gold die Finanzergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen. Und es wird sicherlich wieder so sein, dass der Markt kurzzeitig den Atem anhalten wird, denn die Zahlen sind für einen ganzen Sektor von großer Bedeutung. In den letzten Quartalen wusste Barrick Gold durchaus zu überzeugen und konnte mit starken Zahlen dem Sektor positive Impulse geben. Die Strahlkraft von Barrick Gold ist nicht zu unterschätzen.

Die aktuellen Zahlen stehen ein wenig unter dem Eindruck der temporären Produktionsaussetzung auf der Veladero-Mine in Argentinien. Knapp eine Woche ruhte hier der Betrieb im September, nachdem hier technische Probleme den Prozessablauf auf der Mine störten. Mittlerweile ist der Schaden behoben und der Betrieb wurde wieder aufgenommen. Die Auswirkungen auf den Konzern sind marginal. Barrick Gold erwartet weiterhin für 2016 eine Jahresproduktion von 5,0 bis 5,5 Mio. Unzen Gold bei AISC von 750 bis 790 US-Dollar je Unze.

Wie gesagt, in den letzten Quartalen überzeugte Barrick Gold. Achten Sie bei den Zahlen auf wichtige Punkte wie Umsatz, Nettogewinn und auch cash flow. Die Entwicklung des Gold- und Kupferausstoßes und der AISC gilt es natürlich ebenfalls im Auge zu behalten.

Der Barrick-Chart macht deutlich, dass jetzt eine Aufwärtsreaktion kommen muss, anderenfalls drohen weitere empfindliche Abgaben. Die Aktie hat die 200-Tage-Linie bereits unterschritten. Noch ist dieses Unterschreiten nicht signifikant und eine Rückkehr über den 200-Tage-Durchschnitt jederzeit möglich. Aus charttechnischer Sicht wäre der Bruch der Unterstützung bei 15,0 US-Dollar ein deutlich negatives Signal. Auf der anderen Seite limitiert der Widerstand bei 16,5 US-Dollar. Diesen gilt es für die Aktie zu überwinden, um wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen. 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel