DAX-1,66 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)0,00 %

MARKTAUSBLICK DAX: Unentschlossenheit pur – wie lange noch?

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
18.10.2016, 09:39  |  1690   |   |   

Der DAX verlor gestern 0,73 Prozent und schloss bei 10.503 Punkten, es wurde ein Inside Day-Muster im Chart generiert. Dies spiegelt die Unentschlossenheit der Marktteilnehmer wider.

Ein Blick auf den 30-Minuten-Chart zeigt, dass der Leitindex sich derzeit in einer Korrektur der Bewegung von rund 10.350 bis 10.620 Punkten befindet. Aus kurzfristiger Sicht bietet die Zonen bei 10.450 sowie 10.420/10.430 eine zentrale Unterstützungszone, die sich unter anderem aus Fibonacci-Levels zusammensetzt. Dieser Support muss also von den Bullen verteidigt werden, um die Option eines neuerlichen Upmoves aufrechtzuerhalten. Aktive Trader sollten in diesem Bereich auf kurzfristige Zeitebenen wechseln und dort risikoarme Long-Einstiege mit kleinen Stops suchen.

DAX 18.10.2016

Aufgrund der positiven Entwicklung der US-Futures ist heute mit einem konstruktivem Start beim #DAX zu rechnen. Ein zentraler Widerstandsbereich liegt bei 10.560 Punkten. Im Falle eines Ausbruchs nach oben liegen die Kursziele bei 10.600, 10.620 und 10.650 Punkten. Spätestens dort ist – bei Vorliegen überhitzter Oszillatoren – erneut mit Short-Attacken der Bären zu rechnen.

 

Viel Erfolg beim Traden, Updates gibt es wie immer auf unserem Twitter-Kanal!


Disclaimer:
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX
Mehr zm Thema
DAXKurszieleTwitter


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer