Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

EIT Digital zur Zukunft der Arbeit Welche Fähigkeiten werden nach der digitalen Transformation benötigt?

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
26.10.2016, 10:45  |  857   |   |   

Berlin (pts015/26.10.2016/10:45) - Digitale Talente dringend gesucht: Laut aktuellen Umfragen des Bitkom fehlen Deutschland über 43.000 Fachkräfte im Digitalbereich, 97 % der befragten Unternehmen halten Weiterbildung rund um Digitalthemen für wichtig. Etwa die Hälfte rechnet damit, dass es in den kommenden zehn Jahren mehr Arbeitsplätze für gut ausgebildete Beschäftigte geben wird. Um diesen wachsenden Bedarf aus der digitalen Transformation in Deutschland und Europa zu decken, benötigt die Wirtschaft ausgebildete Fachkräfte, die nicht nur die nötigen IT-Kenntnisse mitbringen, sondern auch Unternehmergeist besitzen. Aus diesem Grund hat EIT Digital gemeinsam mit 20 Technischen Universitäten, Forschungs- und Industriepartnern das europaweite Master School Programm ins Leben gerufen. Bei dem weiterführenden Studiengang erlangen die Studierenden zusätzlich zu ihren spezialisierten Technologiewissen breite unternehmerische Fähigkeiten.

Der Bedarf für diese ausgebildeten Fach- und Führungskräfte des internationalen Master School Programms zeigt sich schon heute:
* 100 % der Studenten die die Master School absolvieren werden entweder direkt angestellt oder streben einen weiteren akademischen Abschluss an (76 % sind im Job, 24 % sind Doktoranden).
* 98 % sind im Technologiesektor angestellt.
* 89 % der Graduierten arbeiten innerhalb von Europa.
* 58 % planen, ihr eigenes Startup zu gründen.
* Über ein Drittel der Studenten finden schon vor ihrem Abschluss eine Anstellung.

Dr. Patrick Hartigan, Leiter der EIT Digital Master School erklärt: "In Zukunft wird es essentiell sein, wie ein Unternehmer zu denken und zu handeln. IT-Kenntnisse sind dabei entscheidend. Die kombinierten Kurse für IT-Innovation und Unternehmertum schaffen dafür die Voraussetzung. So können wir der wachsenden Forderung nach Digitalkompetenzen, die durch die digitale Transformation entsteht, begegnen."

Seit 2012 haben fast 2.000 Studierende das zweijährige Master School Programm absolviert, mit wachsender Tendenz. Allein im Jahr 2017 wird mit über 700 Neueinschreibungen gerechnet. Die Studenten können im Rahmen des Programms jeweils ein Jahr an einer der ausgewählten Technischen Universitäten in Europa studieren. In Deutschland sind die TU Berlin, TU Darmstadt und die Universität des Saarlandes am Master School Programm von EIT Digital beteiligt. Die Master School bietet Doppelabschlüsse an, wobei eine technische Kompetenz als Hauptfach mit einem Nebenfach in Innovation & Entrepreneurship kombiniert wird.

Vom 27. bis 29. Oktober 2016 versammeln sich über 400 Erstsemester aus 50 verschiedenen Ländern in Rennes (Frankreich), um ihr Studium an der EIT Digital Master School zu beginnen. Direkt einen Monat später, am 26. November 2016, werden knapp 200 Studenten des aktuellen internationalen Studiengangs an der KTH (Königlich Technische Hochschule) in Stockholm ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen.

(Ende)

Aussender: EIT Digital
Ansprechpartner: Michael Mast
Tel.: 030 3450 6690 141
E-Mail: michael.mast@eitdigital.eu
Website: www.eitdigital.eu

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20161026015 ]

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDeutschlandEuropa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer