Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,36 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,42 %

Commerzbank kurz vor der EXPANSION?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.11.2016, 20:40  |  688   |   

Liebe Leser,

die Commerzbank musste in den letzten Quartalszahlen mit einem hohen Defizit leben, wenngleich dieses niedriger ausfiel als von vielen Analysten erwartet. Trotzdem scheint es aktuell wenig sinnvoll, in neue Übernahmen zu investieren. Trotzdem machen aktuell Gerüchte die Runde, nach denen eine Übernahme der Oldenburgischen Landesbank durch die Commerzbank bevorstünde. Der derzeitige Inhaber Allianz will sich von dem Unternehmen baldigst trennen. Bei näherem Hinsehen könnte sich ein solcher Deal für die Commerzbank durchaus lohnen.

Ein Schnäppchen!

Die Oldenburgische Landesbank wird derzeit nur mit knapp 400 Millionen Euro bewertet, was rund 40 Prozent unter dem Buchwert liegt. Selbst wenn die Commerzbank 500 Millionen Euro zahlt, könnte sie also in den nächsten Quartalszahlen noch ein dickes Plus aus der Übernahme vorweisen. Mit ähnlichen Tricks haben schon andere Institute ihre Zahlen aufgebessert. Noch dazu bringt die OLB fast eine halbe Million Kunden aus dem Privat- und Firmenbereich mit und genau hier will die Commerzbank sich mehr engagieren. Die Aktionäre reagieren freundlich auf die Gerüchte und schicken die Commerzbank am Montag mit 5,6 Prozent ins Plus und erstmals seit vielen Monaten wieder über 7 Euro. Allerdings schießen derzeit fast alle Bankenwerte in die Höhe, sodass die Zugewinne nicht überbewertet werden sollten.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Gastbeitrag von Laurenz Erwald.

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse

Diesen Artikel teilen

Disclaimer