DAX+0,43 % EUR/USD+0,64 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-0,61 %

BVI Mischfonds bleiben beliebt

15.11.2016, 15:02  |  927   |   |   

70,2 Milliarden Euro – so viel konnten Fondsgesellschaften seit Jahresbeginn per Ende September einsammeln, so eine aktuelle Auswertung des BVI. Allein im September kamen sieben Milliarden Euro an frischem Geld hinzu. Insgesamt verwaltete die deutsche Fondsbranche damit Ende September 2,8 Billionen Euro.

Besonders Mischfonds sind in diesem Jahr beliebt. Seit Anfang 2016 investierten Anleger 7,1 Milliarden Euro in die Assetklasse. Über die Hälfte (3,8 Milliarden Euro) floss zum Stichtag 30. September in rentenbetonte Mischfonds, rechnet der BVI. Das sah 2015 noch anders aus. Damals waren vor allem Mischfonds gefragt, die zu einem Drittel in Aktien investieren. Per Ende September verwalteten Mischfonds ein Vermögen von 221 Milliarden Euro. Gemessen am Vermögen sind sie damit vor Rentenfonds die zweitgrößte Fondsgruppe. Aktienfonds stehen mit einem verwalteten Vermögen von 323 Milliarden Euro an der Spitze. Diese verzeichnen im laufenden Jahr jedoch Abflüsse in Höhe von netto 1,3 Milliarden Euro. Im Gegensatz dazu legen Rentenfonds im laufenden Jahr um 1,7 Milliarden Euro zu. „Anleger kauften insbesondere Fonds mit Unternehmensanleihen und mit Anleihen aus Schwellenländern“, so der BVI. Rentenfonds verwalten 200 Milliarden Euro. 

Quelle: BVI

Offenen Immobilienfonds flossen 2016 netto 4,6 Milliarden Euro zu. „Darin sind Substanzauszahlungen im Wert von 1,3 Milliarden Euro als Rückflüsse enthalten, die offene Immobilienfonds in Auflösung an Anleger überwiesen. Faktisch sammelten die Fonds bis Ende September 5,9 Milliarden Euro ein.“  

(TL)

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer