DAX+0,32 % EUR/USD-0,12 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,19 %

PROSIEBENSAT1 Endlich ein Ende der Abwärtsbewegung?

01.12.2016, 12:58  |  1917   |   |   

In den vergangenen Handelstagen nahm die Abwärtsdynamik in der ProSiebenSat1-Aktie deutlich ab. Der Wert stabilisierte sich an einem Unterstützungsniveau. Gestern erfolgten zwar neue Tiefs, doch die Aktie konnte sich anschließend erholen und bildete eine weiße Kerze aus. Heute setzt sich die gestrige Kaufneigung weiter fort. So besteht nun die Chance auf eine weitergehende Stabilisierung – auch eine Gegenbewegung bis 34 Euro wäre machbar. Hier dürften allerdings Gewinne mitgenommen werden und Verkäufer auf den Plan treten.

Tageskerzen ProSiebenSat 1 Media AG

Im Bereich ab 31,57 bis max. 30 Euro darf deutliche Unterstützung angenommen werden. Diese Zone wurde gegenwärtig erfolgreich bestätigt. Erholungen finden im Bereich 34 Euro Widerstand. Eine Gegenbewegung wider Erwarten über ca. 34 Euro per Daily-Close hingegen sollte den Wert bis an das offene Gap führen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Mehr zm Thema
EuroHandelVermögen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer