DAX0,00 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+2,39 %
Pressemeldung: Dr. Andreas Sauer (ansa): global Q opportunities November 2016
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Dr. Andreas Sauer (ansa): global Q opportunities November 2016

Nachrichtenquelle: Asset Standard
06.12.2016, 00:00  |  349   |   |   

Aktuell hat sich das Fondsvolumen des global Q opportunities auf über 100 Millionen Euro erhöht. Dies ist ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte der ansa. Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur aktuellen Entwicklung des Fonds.

Im Monat November hat die P-Anteilscheinklasse des Fonds eine Performance von -1,03% erzielt. Seit Jahresanfang beträgt die Performance per Ende November 5,28% bei einer annualisierten Volatilität von 5,9%.

Strategie 

Monetäre Situation

 Am aktuellen Rand kam es in Großbritannien und Kanada zu einem Wechsel in ein negatives monetäres Umfeld. Dies hat sich in den Vormonaten bereits angedeutet. Neben global angezogenen Rohstoffnotierungen sorgten in Großbritannien die Pfund-Schwäche und in Kanada ein insgesamt gestiegenes Preisniveau für höhere Inflationserwartungen. In den USA messen wir bereits seit Mitte des Jahres ein negatives monetäres Umfeld. Das von Donald Trump geplante Infrastrukturprogramm könnte zusätzlich inflationären Druck erzeugen. Aktuell messen wir nur noch in der Hälfte der von uns beobachteten Regionen ein positives monetäres Umfeld: in der Eurozone, in Japan und in Australien.   

Realwirtschaftliche Situation

Auch auf der realwirtschaftlichen Seite kam es zu einigen Regimewechseln. In der Eurozone messen wir einen negativen kurzfristigen Trend auf hohem Niveau. Die Konsequenz ist der Wechsel von „Sommer“ auf „Herbst“. Insbesondere in der Kategorie „Aktivität“ ist ein Rückgang der von uns ausgewerteten Datenreihen zur Industrieproduktion und dem Häusermarkt zu beobachten. Demgegenüber kam es in UK, den USA und damit auch Global zu einem positiven Regimewechsel auf „Sommer“. In den USA ist über alle Kategorien hinweg eine Verbesserung zu verzeichnen. Neben Daten zur Wirtschaftsaktivität haben sich ausnahmslos alle umfragebasierten Zeitreihen gegenüber den Vormonaten verbessert. Es bleibt bei „Frühling“ in Japan sowie „Sommer“ in Australien und Kanada. 

Die Regimewechsel manifestieren sich in einer gestiegenen Aktiengewichtung in der makrosensitiven Portfolioallokation.  

Marktentwicklungen

Der November hielt für die Marktteilnehmer weitere Turbulenzen bereit. Anfang des Monats belasteten zunächst die Unsicherheit über die US-Wahl und die Durchführung des Brexits. Unverkennbar ist die Analogie der Kursverläufe am Tag nach dem überraschenden Erfolg von Donald Trump zum Tag nach dem Brexit Referendum in Großbritannien. Richtung Monatsende begann dann die Aufarbeitung der möglichen Auswirkungen auf die Kapitalmärkte. US-Aktien markierten in dem Zuge sogar ein weiteres Allzeithoch. Die europäischen Aktienmärkte zählten im regionalen Vergleich zu den Verlierern. Der japanische TOPIX 100 konnte nach 6,0% im Oktober mit etwa 5,5% ein weiteres signifkantes Plus verzeichnen. Der S&P500 ist in Summe um knapp 4% gestiegen.        Im November setzen sich die Kursverluste an den Rentenmärkten weiter fort. Insbesondere in den USA sorgten gestiegene Inflationserwartungen für einen Jahreshöchststand bei der Rendite für zehnjährige US-Treasuries. Auch der Unterschied zu deutschen Staatsanleihen weitete sich aus. In der Spitze belief sich der „Transatlantikspread“ auf mehr als 2%. Auf Monatssicht verloren US Treasury Futures etwa -3,4%. Es folgten kanadische und australische Anleihenfutures mit einem Minus von jeweils etwa -3,0%.   Unsere reduzierte Allokation in Staatsanleihen lieferte einen negativen Performancebeitrag. Dieser konnte durch positive Allokationseffekte unseres durchschnittlichen Aktiengewichts von ca. 45% nur teilweise ausgeglichen werden.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel