DAX+0,39 % EUR/USD+0,70 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,17 %
Chartanalyse: Neues Kaufsignal!
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse Neues Kaufsignal!

Gastautor: Achim Matzke
08.12.2016, 09:34  |  1578   |   |   

Zu Wochenmitte setzten sich die europ. Aktienmärkte weiter nach oben ab (z.B. neues Jahreshoch im DAX). Im Kontext schwächerer Rohölnotierungen kam es bei Automobilwerten wie BMW (+3,5%; Baisse-Trend und Bodenformation mit neuem Kaufsignal beendet) zu den größten Kursgewinnen. Daneben gehörten Basic Resources-Titel wie z. B. Rio Tinto (+6,6%, intaktes Recovery) und erneut Finanzwerte wie UBS (+3,6; tech. Comback läuft) und AXA (+4,0%; Kaufsignale arbeiten) zu den Tagesgewinnern. Ausgewählte (defensive) Einzeltitel, wie Unilever NV (-1,3%) und Iberdrola (-0,8%; in der Seitwärtspendelbewegung) konnten sich der positiven Markttendenz nicht anschließen und setzten ihre Relative Schwäche fort. In der Summe deutet sich im Vorfeld der anstehenden EZB-Sitzung am Donnerstag ein Fortbestand der freundliche Stimmung, wobei eine erhöhte Intraday- Volatilität einkalkuliert werden sollte.

Aus tech. Sicht durchlief der EURO Stoxx 50-Future seit Aug. ´16 eine mittelfr. Seitwärtspendelbewegung zwischen der gestaffelten Support-Zone 2874 – 2900 und der gestaffelten Resistance-Zone 3082 – 3100. Zuletzt hatte der Future eine kurzfr. Trading-Range unterhalb dieser Resistance-Zone etabliert. Zu Beginn der Woche testete der Future die Resistance der kurzfr. Trading-Range und sprang jetzt mit einem neuen (Trading-)Kaufsignal nach oben an. Mit dem nachhaltigen Verlassen dieser Trading-Range sollte sich das mittelfr. Recovery im EURO Stoxx 50-Future, das mit Unterbrechungen seit Feb. `16 läuft, fortsetzen.

Produktideen: Unlimited Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE4M2Y Bull EURO STOXX 50 Hebel 12,9
CR93WZ Bear EURO STOXX 50 Hebel 2,7

Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

Wertpapier
E-Stoxx 50


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke
Leiter Technische Analyse, Commerzbank AG

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel