DAX-1,95 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,50 % Öl (Brent)-1,50 %
EUR/USD: Euro nach EZB volatil
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

EUR/USD Euro nach EZB volatil

08.12.2016, 14:10  |  2199   |   |   

Die EZB setzt ihre Anleihekäufe weiter fort. Erwartet wurde jedoch vom Markt im Konsens nur eine halbjährige Fortsetzung – nun wird das „QE“ jedoch bis Dezember 2017 fortgeführt. Das bisherige Volumen von 80 Milliarden Euro wird ab April 2017 auf 60 Milliarden Euro gesenkt. Unter der Annahme, dass bis Dezember monatlich Anleihen in Höhe 60 Milliarden angekauft werden und zum Ende des Jahres 2017 keine Verringerung eintritt, beläuft sich das Volumen ab April 2017 auf insgesamt 540 Milliarden Euro statt der erwarteten 480 Milliarden Euro für sechs Monate. Der Euro damit nach einer ersten Aufwärtsreaktion mit Verlusten. Der Widerstand bei 1,0857 EUR/USD wurde sehr kurzzeitig innerhalb Minuten getestet und verkauft – der EUR/USD notiert kurz nach 14.00 Uhr bei 1,0750 EUR/USD. Die weiteren Aussichten sind eher durchwachsen. Ein Anstieg über das bisherige Tageshoch auch per Hourly-Close wäre positiv – ein deutlicher Rückfall hingegen unter 1,07 EUR/USD auch per Daily-Close negativ. Der jüngste Ausbruch über dieses Niveau wäre sodann ein Fehlausbruch, eine kleine Bullenfalle. Weitere Richtungsimpulse dürfen die Devisenhändler ab 14.30 Uhr mit der EZB-Pressekonferenz mit Mario Draghi erwarten.

Tageschart EUR/USD

Ein Anstieg über 1,0857 EUR/USD und das bisherige Tageshoch wäre positiv mit Ziel 1,0940/60 EUR/USD – ein Rücksetzer unter 1,0680 EUR/USD hingegen wäre negativ. Zum Überblick die Stundenkerzen:

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer