DAX-0,07 % EUR/USD0,00 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+0,29 %
Aktien Frankfurt Schluss: Gespannte Ruhe vor der US-Zinsentscheidung
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Schluss Gespannte Ruhe vor der US-Zinsentscheidung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.12.2016, 17:49  |  572   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich vor der Leitzinsentscheidung in den USA kaum aus der Deckung getraut. Der Dax beendete den Handel am Mittwoch 0,35 Prozent tiefer bei 11 244,84 Punkten.

Die amerikanische Notenbank Fed dürfte nach der weltweiten Finanzkrise, die ab 2007 ihren Lauf nahm, nun zum zweiten Mal den Leitzins anheben. Ein kleiner Zinsschritt in Höhe von 25 Basispunkten gilt am Markt bereits als eingepreist. Aus Expertensicht ist es daher interessanter zu erfahren, welchen Kurs die Fed im kommenden Jahr einschlagen will. So rechnen viele Experten 2017 etwa mit zwei weitere Zinserhöhungen.

Noch am Dienstag hatte der Dax bei 11 300 Punkten einen weiteren Höchststand seit einem Jahr erreicht und seit seinem Zwischentief bei rund 10 400 Punkten Anfang des Monats 8,5 Prozent hinzugewonnen. Mittlerweile häufen sich deshalb die Warnungen von Börsenfachleuten vor einer Überhitzung des Marktes und einer Korrektur im noch intakten Aufwärtstrend.

Der MDax der mittelgroßen Werte verlor am Mittwoch 0,62 Prozent auf 21 634,03 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,57 Prozent auf 1740,04 Punkte abwärts./ck/das

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel