DAX+0,05 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,44 %

Rally läuft sich fest. War es das schon mit den steigenden Ölpreisen?

20.12.2016, 13:26  |  3193   |   |   

Immer mehr Anleger und Investoren springen auf den Zug auf und setzen auf weiter steigende Ölpreise. Doch so risikoarm, wie sich die Sache auf den ersten Blick darstellen mag, ist sie keineswegs. Zudem kam die Ausbruchsbewegung zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt zum Stehen.

Um es klar zu sagen: Nach der OPEC-Einigung hat sich das technische Umfeld für Brent C.O., WTI Oil und auch dem Großteil der Produzentenaktien deutlich aufgehellt. Allerdings hat sich in den letzten Handelstagen im Ölsektor ein überbordender Optimismus breit gemacht. Der Weg gen Norden scheint ausgemachte Sache zu sein. In den Kommentaren und Analysen zum Thema Öl und Ölaktien finden kritische Aspekte immer weniger Beachtung. Dieses Bild steht im krassen Gegensatz zum Goldsektor. In den Kommentaren und Analysen zu Gold und Goldaktien finden positive Aspekte kaum Beachtung. Aber kommen wir zurück zum Öl.

Brent C.O. hat mit dem Ausbruch über die 54er Marke einen wichtigen Schritt gemacht. Die Tür in Richtung 60 US-Dollar steht weit auf. Dennoch steht die eigentliche Bewährungsprobe für die Ausbruchsbewegung noch aus. Brent C.O. ist überkauft. Erste Anzeichen von Schwäche werden sichtbar, denn u.a. kommen derzeit keine neuen Hochs zu Stande. Wichtig wäre nun ein erneuter (und erfolgreicher) Test der 54er Marke mit anschließender Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung. Ein solcher Test würde wichtige Indizien über die Belastbarkeit der aktuellen Bewegung liefern, denn sollte Brent C.O. wieder unter die 54 US-Dollar abtauchen, könnte sich das Ganze als Strohfeuer herausstellen.

Einen fundamentalen Abriss der Lage geben wir in unserem Artikel: "Öl-Aktien brechen auf breiter Front aus"


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel