DAX+0,09 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)0,00 %

Warum vergangene Kursperformance nicht wichtig ist

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
22.12.2016, 08:00  |  451   |   |   

Wenn du dir überlegst, welche Aktien du kaufen und verkaufen möchtest, dann ist es nur zu leicht, sich auf die vergangene Performance zu konzentrieren. Ein Investor könnte z.B. entscheiden, ein Unternehmen zu kaufen, das sich in den letzten Monaten überdurchschnittlich entwickelt hat. Genauso wird er vielleicht eine Aktie verkaufen, die konstant dem Vergleichswert hinterher gelaufen ist. Das könnte aber eine unlogische Strategie sein, wenn man langfristig investiert. Immerhin geht es darum, günstig zu kaufen und hoch zu verkaufen und die genannte Strategie läuft genau dagegen.

Bewertungen

Das vielleicht größte Problem bei ist dass sie künftiges Potenzial nach oben wie nach unten beschränkt. Sprechen wir noch einmal über unser Unternehmen, das in den letzten Monaten einen deutlichen Anstieg verzeichnen konnte. Aufgrund der hohen Bewertung gibt es jetzt vielleicht ein begrenztes Gewinnpotenzial für die neuen Investoren. Daher wäre es jetzt vielleicht klüger eine Aktie zu kaufen, die gerade eine schwere Zeit hinter sich hat, denn sie wird wahrscheinlich niedriger bewertet werden. Denn sie liefert auch mehr Potenzial nach oben.

Wenn man Unternehmen kauft, die in letzter Zeit deutlich gefallen sind, dann könnte das eine bessere Idee sein, als diese jetzt zu verkaufen. Der Markt hat wahrscheinlich schon jede Menge Probleme, vor denen das Unternehmen steht, eingepreist. Zusätzlich bietet die Bewertung vielleicht eine große Sicherheitsmarge. Das kann einen Investor vor weiteren Kursverlusten schützen bietet aber gleichzeitig auch die Möglichkeit auf große Kapitalgewinne.

Emotionale Schwierigkeiten

Darüber hinaus bedeutet das Kaufen aufgrund von vergangener Performance, dass der Investor nichts hat, wenn die Sache sich nicht so entwickelt wie erwartet. In anderen Worten, der Kaufgrund oder Verkaufsgrund ist relativ schwach verglichen mit den Gründen eines Investoren, der sich auf den Cashflow, die Bilanz und das Management und seine Strategie konzentriert.

Das kann zu Schwierigkeiten für den Investor führen, der sich auf die vergangene Kursperformance konzentriert,. Das bedeutet, diese Investoren könnten auch bei kurzfristigen Problemen überreagieren. in solchen Situationen ist es für einen Investor der detailliertere und gründlichere Nachforschungen hinter sich gebracht hat, wahrscheinlich leichter, mit dem Papierverlusten umzugehen. Diese Investoren sind wahrscheinlich geduldiger und geben weniger für Handelskosten aus, was langfristig auch profitabler sein wird.

Wann vergangene Performance wichtig ist

Natürlich kann vergangene Performance in bestimmten Situationen wichtig sein. Es zeigt, dass die Wirtschaft und die Märkte in Zyklen operieren und dass Bärenmärkte und Bullenmärkte nur temporär sind. Abgesehen davon erfährt man nur wenig, wenn man sich die Vergangenheit ansieht, da keine zwei Unternehmen, Blasen, Krisen oder zwei Jahre sich genau gleich wiederholen.

Daher ist es besser sich auf die Fundamentaldaten eines Unternehmens zu konzentrieren und sich mehrere mögliche Szenarien zu überlegen. Das scheint eine bessere Idee zu sein als einfach nur Aktien basierend auf ihrer vergangenen Performance zu kaufen und zu verkaufen.

Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und wurde am 16.12.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel