DAX+0,56 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,74 %

MARKTAUSBLICK DAX: Ruhiger Handel zu erwarten

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
27.12.2016, 09:18  |  1023   |   |   

Der DAX schloss vergangene Woche mit einem kleinen Aufschlag von 0,4 Prozent bei 11.449 Punkten. Damit hat der Leitindex pünktlich vor dem Jahreswechsel den Widerstand vom Dezember 2015 erreicht. Die Wochenspanne von gerade einmal 100 Punkten belegt, dass der Handel feiertagsbedingt im Ruhemodus verweilt. 

Der DAX vom 27.12.2016

 

Heute früh notiert der DAX mehr oder weniger unverändert. Zwischen 11.370/11.390 und 11.490 Punkten bewegt sich der DAX im Niemandsland. Im 30-Minuten-Chart ist diese Seitwärtsbewegung der letzten Tage klar zu erkennen. Kein Wunder: Die Bücher der großen Marktteilnehmer sind schon längst geschlossen, bahnbrechende Nachrichten stehen ebenso nicht vor der Tür. Aufgrund des geringen Volumens ist derzeit nicht mit großen Bewegungen zu rechnen, daher sollten aktive Trader innerhalb der Range die Füße still halten. Auch wenn die Lage im Tageschart bereits stark überkauft ist, besteht allerdings beim Ausbruch über 11.500 die Möglichkeit eines nochmaligen Anstiegs bis zum nächsten Widerstandsbereich bei 11.640/11.660. Hier liegen wichtige Swing-Punkte aus dem Jahr 2015.
 
Viel Erfolg beim Traden, Updates gibt es wie immer auf unserem Twitter-Kanal!

Das MT4 Booster Package

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
HandelDAXTwitter


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer