DAX+0,56 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,74 %

Deutsche Bank – das kam mit Ansage

Gastautor: Daniel Saurenz
28.12.2016, 16:30  |  897   |   |   

Börse_Banken_Frankfurt_1Der DAX bewegt sich zwischen Weihnachten und Neujahr kaum – wie zu erwarten. Etwas Bewegung gibt es bei den Einzelwerten. Dort findet man die Banken am Mittwoch unter den Verlierern. Die Deutsche Bank fällt auf 17,40 Euro und hat damit seit dem Zwischenhoch bei 18,40 Euro rund fünf Prozent an Wert eingebüßt. Für uns kam diese Korrektur mit Ansage. Ab 18.00 Uhr werden wir uns in der Finanzmarktrunde ausführlich mit den Banken und der Perspektive 2017 beschäftigen. Hier gehts zur Anmeldung….

Einmal mehr erwies sich die niedrige Volatilität und der Abstand zur 200-Tage-Linie als guter Taktgeber. Wir hatten daher zu Gewinnmitnahmen geraten und mutigen Tradern Short-Papiere an die Hand gegeben. Unsere aktuelle Analyse von Egmond Haidt finden sie unter den folgenden Beiträgen.

Deutsche Bank – wie lange hält die Rally?

Deutsche Bank – die Spekulanten gehen in Deckung

Ab 18.00 Uhr werden wir uns in der Finanzmarktrunde ausführlich mit den Banken und der Perspektive 2017 beschäftigen. Hier gehts zur Anmeldung…. Es lohnt sich ein Blick auf die Zinsen, denn die Erholung der Banken ging einher mit der Zinswende in den USA.

Unsere aktuelle Auswahl – DEUTSCHE BANK

Discount Put – PB54BH

Inliner (Absicherung) – SE9R2J

Turbo – Bear -  CX9H02

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel