DAX-0,48 % EUR/USD+0,22 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+0,85 %

METRO Umsatzrückgang erschreckt die Anleger nur kurz

10.01.2017, 12:59  |  2886   |   |   

In der umsatzstärksten Zeit des Jahres konnte der Handelskonzern Metro nicht auftrumpfen. Das Weihnachtsgeschäft bliebt hinter den Erwartungen zurück. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, zwischen Oktober und Dezember, setzte der Konzern nach vorläufigen Berechnungen 17 Milliarden Euro um. Somit verbuchte der Konzern einen Umsatzrückgang von 0,6% und blieb unter den Erwartungen der Analysten. Die Prognosen für das Gesamtjahr wurden jedoch von der Metro AG bestätigt. Die Anleger schickten heute Morgen die Metro-Aktie auf Talfahrt – der Wert konnte sich jedoch am Vormittag von den Tagestiefs erholen. Zudem wird die Aufspaltung der Metro-Gruppe in einen Lebensmittelhändler (Metro) und einen Händler für Unterhaltungselektronik (Ceconomy) weiterhin positiv aufgenommen. Charttechnisch zeigt sich somit Unterstützung knapp über der 30er-Marke und im Bereich des langfristigen Abwärtstrends, der in den vergangenen Wochen getestet wurde. Allerdings würde erst ein Anstieg über ca. 32 Euro per Daily-Close einen weiteren Schub in Richtung 33,30 bis 34 Euro zubilligen. Rücksetzer dürften im Bereich 30 bis ca. 29 Euro auf Unterstützung treffen. Ein Abprall am langfristigen Abwärtstrend würde sich durchsetzen, sofern das Tief der letzten sehr langen weißen Wochenkerze bei 27,83 Euro unterschritten werden würde.

Wochenkerzen - Metro AG

Der langfristige Abwärtstrend wird getestet. Ein Anstieg über 32 Euro sollte den Wert in Richtung 33,30/34 Euro ansteigen lassen, auch ein Kursziel bis 35 Euro ist ableitbar.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
Metro
Mehr zm Thema
MetroEuroAnleger


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.02.17