DAX+0,39 % EUR/USD+0,70 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,17 %

Volkswagen Es zählen nur Zahlen

11.01.2017, 13:15  |  554   |   |   

Das Wertpapier von Volkswagen legt nun den dritten Tag in Folge dynamisch zu und konnte sich über wichtige Hürden hinwegsetzen, trotz Abgasskandal und damit verbundener Unannehmlichkeiten für den Konzern greifen Anleger weiter zu und treiben die Aktie auf frische Jahreshöchststände aufwärts.

Für die Anleger scheinen nämlich nur Zahlen von entscheidender Bedeutung zu sein, die Marke Volkswagen konnte ihren Absatz im vergangenen Jahr dank hoher Zuwächse in China steigern. Die Kernmarke konnte trotz Abgasskandal um 2,8 Prozent auf fast sechs Millionen Fahrzeuge zulegen - der erfolgreiche Abschluss des Jahres 2016 macht den Konzern Mut für 2017. Ebenso hatte der Wolfsburger Konzern Mitte November den Abbau von weltweit bis zu 30.000 Stellen angekündigt, um die Renditeschwache Hauptmarke VW wieder fit zu machen. Doch diese Kosteneinsparungen dürften direkt in einen kurz bevorstehenden Vergleich mit den US-Justizbehörden fließen - dabei wird eine finale Strafzahlung von 4,1 Milliarden US-Dollar angestrebt, wodurch nun der gesamte Abgasskandal in den USA beigelegt werden sollte. Für einen Dämpfer könnte jedoch der designierte US-Präsidenten Donald Trump sorgen, der zuletzt Nervosität unter den Autobauern auf der Detroiter Automesse hervorgerufen hat.

Charttechnisch betrachtet zeigt sich das Wertpapier von Volkswagen äußerst freundlich und konnte zuletzt über sehr wichtige Hürden ansteigen, diese sind zu einen das Widerstandsniveau aus 2016 bei 136,65 Euro und die mittelfristige Hürde aus den Vorjahren um 147,40 Euro. Im Mittwochshandel gelang es nämlich das Widerstandsband nun endgültig zu knacken und sich hierdurch weiteres Kurspotential zu erarbeiten. So schön auch die aktuelle Rally anzusehen ist, müssen Anleger aufgrund der politischen Unsicherheiten in den USA auf der Hut sein. Außerdem nährt sich die Aktie des Autobauers mit weiteren Kursgewinnen stetig neuen Widerständen an und könnte womöglich bald zu einem mehrwöchigen Pullback ansetzen. Es ist allerhöchste Vorsicht geboten!

stoppkurs

stoppkurs

Charttechnisch überzeugend

Der dynamische Kursanstieg der Volkswagen-Aktie über die mittelfristige Hürde von 147,40 Euro hat nun direktes Aufwärtspotential zu den Augusttiefs aus 2015 bei 154,00 Euro freigesetzt. Darüber dürfte es mit den Kursnotierungen weiter in Richtung der Zwischenhochs aus September selben Jahres bei 167,30 Euro weiter rauf gehen und kann über ein spekulatives Long-Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HU7X9L) nachgehandelt werden. Die hierbei zu erzielende Rendite-Chance liegt bei 155 Prozent, allerdings sollten Anleger mit einem relativ engen Stop arbeiten. Dieser ist im Bereich der mittelfristigen Hürde um 147,40 Euro zunächst ganz gut aufgehoben. Ein nachhaltiger Kurseinbruch unter das Unterstützungsniveau von 136,65 Euro würde hingegen den aktuellen Ausbruch der Volkswagen-Aktie als Bullenfalle entpuppen und zu Abgaben auf rund 120,00 Euro zwingen.

 

Volkswagen VZ (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Volkswagen steigende Kurse Ausbruch kurzfristig Erholung Abgasskandal Boerse Daily

Unterstützungen: 149,55; 147,50; 143,10; 140,00; 136,65; 132,15 Euro

Widerstände: 151,80; 153,25; 154,00; 157,35; 160,80; 161,65 Euro

 

Strategie: Nur vorsichtige Long-Positionen eingehen

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HU7X9L) können Anleger auf Sicht der kommenden Wochen an einem potentiellen Kursschub zu den Septemberzwischenhochs bei 167,30 Euro setzen und hierbei eine Rendite von bis zu 155 Prozent erreichen. Allerdings sollte auch das aktuell unsichere Marktumfeld berücksichtigt werden, was ein Investment nicht gerade ganz risikolos macht. Bei einem direkten Long-Einstieg sollte eine entsprechende Verlustbegrenzung noch knapp unterhalb von 147,40 Euro angesetzt und stetig nachgezogen werden.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: HU7X9L
  Akt. Kurs: 1,02 - 1,03 Euro
  Basispreis:
142,00 Euro
  KO-Schwelle: 142,00 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: HVB / Uni Credit
  Basiswert Volkswagen VZ
  Kursziel: 167,30 Euro
  Kurschance: 155%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel