DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %

DAX Chartanalyse DAX DOW vor starker Bewegung

Gastautor: Thomas Heydrich
17.01.2017, 18:41  |  2082   |   |   

Der DAX hat die genannten 10500 unterschritten und ist danach gleich eine Treppenstufe weiter abgestiegen. Wir müssen weiter auf den DOW achten, denn im Wochenchart offenbart er einen bevorstehenden Ausbruch, also eine grössere Kursbewegung. Die Richtung sollte man nicht vorher versuchen zu bestimmen, da man die ohne Glaskugel eh nicht weiss. Wir können nur auf bewährte Dinge zurückgreifen, zum Beispiel Indikatoren oder erfolgreiche Handelssysteme. Bei meinem Handelssystem, ist der DAX noch nicht an den Wendepunkten zu Shortsignalen angekommen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen. 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer