DAX+0,73 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,72 % Öl (Brent)-0,98 %

Lufthansa und Etihad MEGA-FUSION?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
22.01.2017, 06:00  |  10058   |   

Liebe Leser,

letzte Woche hatten die Aktionäre der Lufthansa wohl mit gemischten Gefühlen zu kämpfen. War doch zu lesen, dass eine Fusion mit dem ewigen Rivalen Etihad im Raum stehen könnte. Wie wird sich die Situation nun weiter entwickeln?

  • Von Konkurrent zum Kuschelkumpan? Für viele kommt die plötzliche Annäherung von Lufthansa und Etihad mit einem faden Beigeschmack daher, denn nachdem man sich Jahrelang bekämpft hat, ist der jetzige Kuschelkurs eine eher merkwürdige Situation.
  • Nur Air Berlin oder gleich die komplette Lufthansa? Klar, im Fokus stand hier bisher vor allem die Übernahme von Air Berlin durch die Lufthansa. Eine italienische Zeitung berichtete nun, dass dies noch deutlich weiter gehen und es gar zu einer kompletten Fusion der beiden Airlines kommen könnte.
  • Fusionspläne? Zunächst soll Etihad durch eine Kapitalerhöhung 30 bis 40 Prozent der Lufthansa übernehmen, später soll dann die vollständige Fusion folgen. Dies käme sicher für alle Beobachter überraschend.

Mit Stand der letzten Woche ist bisher allerdings nichts bestätigt, doch die Aktie der Lufthansa konnte am Dienstag neue Höhenflüge verzeichnen. Da Lufthansa und Etihad zusammen jährlich über 100 Millionen Passagiere im Jahr bedienen, könnte man mit einer Fusion den bisherigen Spitzenreiter American Airlines überholen. Wird es dazu kommen? Wir halten Sie informiert.

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!

Ein Gastbeitrag von Jennifer Diabatè.

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse

Diskussion: Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?

Diskussion: Deutsche Lufthansa: Schlechte Nachrichten!
Mehr zum Thema
LufthansaAktien


Disclaimer