DAX-0,35 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+0,43 %
Brent und WTI: Ölpreise treten auf der Stelle
Foto: Smulsky - Fotolia

Brent und WTI Ölpreise treten auf der Stelle

25.01.2017, 10:58  |  1406   |   |   

Nichts Neues am Ölmarkt. Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären setzt sich fort. Allerdings darf die Stabilität der Ölpreise trotz der neuen US-Regierung und der klar zu erwartenden Unterstützung der Gas- und Öl-Industrie in den USA eher kurzfristig bullish für die Ölpreise gewertet werden. Sollten sich News über eine klare Produktionskürzung in den kommenden Tagen durchsetzen, so dürften die Ölpreise zulegen.

 

Brent Oil - Tageskerzen

1öl-brent-TAG.png

width:500px;

Mit der weißen Kerze vom Freitag liegt eine leichte Entspannung vor - positiv wäre nun ein Anstieg über 56$ per Daily-Close und folgend über 57,50$ per Daily-Close. Dies würde einen Test der 58 bis 58,60$ durchsetzen. Die fallenden Tageshochs seit Anfang des Jahres sind noch leicht negativ – ein Break der 53,50$ würde ein Verkaufssignal mit Zielen bei 52 bis 51,59$ darstellen.

 

WTI Oil – Tageskerzen

1öl-wti-Tag.png

width:500px;

Unterstützung im Bereich 52$ bis 51,50$. Die fallenden Tageshochs sind leicht negativ. Positiv über ca. 53,90 und 54,50$ sowie 55,25$ – kritisch unter 51,50$ per Daily-Close.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com asdf asdf sdf sdf sd sdf sd

Mehr zm Thema
GasölBrentWTI


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel