DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Gewinne
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend moderate Gewinne

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.01.2017, 18:58  |  524   |   |   

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Aktienmärkte in Osteuropa haben am Donnerstag überwiegend moderate Kursgewinne verbucht. Marktbewegende Impulse blieben jedoch Mangelware.

In Moskau rückte der russische RTS-Interfax-Index um 0,33 Prozent auf 1163,62 Punkte vor.

In Warschau beendete der Wig-30 -Index den Handel 0,07 Prozent höher bei 2417,32 Punkten. Der breiter gefasste Wig gewann 0,14 Prozent auf 55 560,23 Punkte. Unterstützung für die polnischen Indizes kam von starken Versorgerwerten. Die mit Abstand größten Kurssprünge verbuchten Energa und Enea mit plus 9,21 beziehungsweise 8,15 Prozent. Dahinter standen PGE mit einem klaren Zuschlag von 4,84 Prozent und die Tauron-Aktien mit plus 2,41 Prozent. Etwas schwächer schlossen PKN Orlen mit einem Abschlag von 1,10 Prozent, obwohl der Ölkonzern im vierten Quartal 2016 wieder schwarze Zahlen geschrieben hatte.

In Prag schloss der tschechische Leitindex PX mit minus 0,01 Prozent auf 938,08 Punkte quasi unverändert. Unipetrol gewannen 0,61 Prozent. Der Ölkonzern, eine Tochter der polnischen Gruppe PKN Orlen, hatte 2016 den Nettogewinn deutlich gesteigert. Die Erlöse waren dagegen gesunken. Bankwerte gerieten indes mehrheitlich etwas unter Druck. Moneta Money Bank verloren 0,24 Prozent und Erste Group 0,99 Prozent.

In Budapest ging es für den ungarischen Leitindex BUX um 0,34 Prozent auf 32 918,47 Punkte hoch. Die Indexschwergewichte zeigten sich überwiegend in der Gewinnzone: OTP Bank zogen um 0,16 Prozent an, Mol gewannen 0,92 Prozent und Gedeon Richter stiegen um 0,40 Prozent. Dagegen ging es für die Aktien von Magyar Telekom um 0,39 Prozent bergab./bel/APA/ajx/he

Diskussion: Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Bux auf Rekordhoch
Mehr zm Thema
AktienÖlOsteuropa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel