DAX+0,17 % EUR/USD+0,35 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+2,62 %

Siemens Kurssprung nach Zahlen!

01.02.2017, 12:35  |  607   |   |   

Gute Zahlen in nahezu allen Bereich des Mischkonzerns Siemens beflügeln im Mittwochshandel den Aktienkurs und drückten das Papier auf frische Jahreshochs aufwärts - doch so schön sich die guten Nachrichten auch anhören, Achtungszeichen sind allgegenwertig.

An der Börse reagierten die Anleger erfreut über die Gewinnaussichten bei dem Münchner Technologiekonzern Siemens - Kaeser veranschlagt für 2016/2017 nun einen Gewinn je Aktie von bis zu 7,70 Euro und übertrifft damit die Erwartungen um 50 Cent. Nach einem Gewinnsprung von fast einem Drittel im ersten Geschäftsquartal per Ende Dezember würde auch die operative Marge im Industriegeschäft nun bis zu zwölf Prozent betragen. In klaren Zahlen ausgedrückt kletterte der Gewinn im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 aus fortgeführten Geschäften auch aufgrund von Steuer- und Sondereffekten um 30 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Der Umsatz wuchs hingegen binnen Jahresfrist nur um ein Prozent auf 19,1 Milliarden Euro, der Auftragseingang sackte sogar um 14 Prozent auf 19,6 Milliarden Euro in sich zusammen. Für eine kleine Delle sorgte der Bereich um die Öl- und Gastechnik, hier ging der Auftragseingang um gut 40 Prozent zurück. Dennoch sieht sich das Unternehmen weiter auf Kurs und befürchtet auch keine größeren Nachteile durch die neue US-Regierung unter Donald Trump.

Ein Blick auf den bisherigen Chartverlauf seit grob Anfang 2013 offenbart in der Siemens-Aktie eine grobe Seitwärtsbewegung zwischen 77,95 und etwa 106,35 Euro. Zwar konnte der Mischkonzern diese Handelsspanne nach einer monatelangen Vorbereitungen der zweiten Jahreshälfte 2016 mit einem dynamischen Kurssprung zur Oberseite im Dezember verlassen und bis heute auf frische Jahreshochs zulegen, jedoch stößt das Wertpapier von Siemens hierdurch auch bald an seine nächst größeren Grenzen und dürfte anschließend wieder von Abgaben dominieren werden. Denn die Aktie steht unmittelbar vor dem 161,8 Fibonacci-Retracement, welches nach dem Ausbruch über die Jahreshochs aus 2015 bei 106,35 Euro als maximales Erholungsziel favorisiert wird. Daher sollten Anleger im aktuellen Kursbereich sehr viel vorsichtiger mit Long-Positionen hantieren, auch wenn es fundamental gute Gründe für einen weiteren Zukauf des Wertpapiers gibt.

stoppkurs

stoppkurs

Korrektur unbedingt einplanen

Obwohl sich das bisherige Chartbild nach wie vor bullisch präsentiert, ist ein Kursanstieg maximal bis zum 161,8 Prozent Fibo-Retracement bei aktuell 123,80 Euro zu favorisieren, ehe die Aktie von Siemens wieder den Rückwärtsgang einlegt und zumindest die zu heute gerissene Kurslücke schließt. Abgaben könnten sogar bis in den Bereich des gleitenden Durchschnitts EMA 50 bei aktuell 114,66 Euro abwärts reichen, darunter sogar bis 109,00 Euro. Risikofreudige Anleger können daher beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: DZU342) eine abwärts gerichtete Handelsstrategie bei einem sich abzeichnenden Topping vorbereiten. Sollte die Aktie von Siemens hingegen nachhaltig und mindestens per Wochenschlusskurs über die Marke von 123,80 Euro ausbrechen, bestünde sogar die Möglichkeit auf einen finalen Kursanstieg bis in den Bereich von 131,00 Euro. Diese Möglichkeit erscheint Aufgrund der doch recht stark überkauften charttechnischen Situation unwahrscheinlich, kann aber nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

 

Siemens (Tageschart in Euro):

Abwärtstrend Aktie  
 Siemens Konsolidierung fallende Kurse Kurssprung Zahlen Nachrichten Boerse Daily

Unterstützungen: 120,90; 119,50; 117,90; 116,25; 114,65; 112,10 Euro

Widerstände: 122,00; 122,55; 123,80; 124,15; 125,00; 126,50 Euro

 

Strategie: Short-Einstieg um 123,80 Euro vorbereiten

Ein kleines Investment über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: DZU342) auf die Siemens-Aktie lohnt aufgrund des zu erwartenden Turnarounds um 123,80 Euro. Bei einem erfolgreichen Rücksetzer zurück auf das Niveau von 109,00 Euro bestünde damit eine Rendite-Chance von bis zu 150 Prozent - eine passende Verlustbegrenzung sollte mindestens über den zu erwartenden Hochs um das 161,8 Fibo-Widerstandsniveau angesetzt werden.

 

Fallende Kurse fallende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: DZU342
  Akt. Kurs: 0,85 - 0,86 Euro
  Basispreis:
130,169 Euro
  KO-Schwelle: 130,169 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Short
  Emittent: DZ Bank
  Basiswert Siemens
  Kursziel: 109,00 Euro
  Kurschance: 150%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: Siemens bald 100€
Wertpapier
Siemens


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel