checkAd

"Es wird Krieg geben!" Trump-Berater Bannon erwartet Krieg gegen China

Anzeige

Der Ton der Trump-Regierung ist scharf gegenüber anderen Regierungschefs, die Zeiten der Diplomatie scheinen vorbei zu sein. Und wenn Diplomatie nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, können die Dinge leicht eskalieren, kann es zum Krieg kommen. Und genau das „erwartet“ Steve Bannon, der rechtslastige Berater Trumps (und wahrscheinliche Verfasser der Amts-Antrittsrede Trumps)! So sagte er im März 2016 in seiner Radioshow, es werde in fünf bis zehn Jahren Krieg mit China geben:

“We’re going to war in the South China Sea in five to 10 years, aren’t we?” Mr Bannon said on his radio show in March 2016. “There’s no doubt about that. They’re taking their sandbars and making basically stationary aircraft carriers and putting missiles on those. They come here to the United States in front of our face — and you understand how important face is — and say it’s an ancient territorial sea.”

 

Lesen Sie bitte den Artikel hier weiter..






Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Gastautor: Markus Fugmann
 |  7878   |   

Disclaimer

"Es wird Krieg geben!" Trump-Berater Bannon erwartet Krieg gegen China Der Ton der Trump-Regierung ist scharf gegenüber anderen Regierungschefs, die Zeiten der Diplomatie scheinen vorbei zu sein. Und wenn Diplomatie nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, können die Dinge leicht eskalieren, kann es zum Krieg …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel