DAX+0,52 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+4,70 %

Platin-Palladium-Kupfer-Nickel Nickel One macht in Finnland Nägel mit Köpfen

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
02.02.2017, 13:33  |  2001   |   |   

 

Mit knapp 2 Mio. gehandelten Aktien und einem Aktienkursanstieg von 64% gab Nickel One Resources Inc. gestern bekannt, dass nun der definitive Vertrag unterzeichnet wurde, um 100% vom Lantinen Koillismaa ("LK") Platin-Palladium-Kupfer-Nickelprojekt in Finnland zu akquirieren. Vance Loeber, Präsident und CEO, kommentierte:

"Das LK Projekt gibt uns die exzellente Möglichkeit, auf einer substantiellen Platin-Palladium-Gold-Kupfer-Nickelressource aufzubauen, die in einer minenfreundlichen Rechtsprechung vorkommt, wo eine der besten Infrastruktur der Welt vorhanden ist. Da bereits mehr als $10 Mio. in vorherige Exploration investiert wurde, womit 2 Lagerstätten entdeckt werden konnten, sind wir mit unseren umfangreichen Fachkenntnissen über die Geologie und Mineralisationsart in einer Position, um das Projekt in Richtung einer sehr grossen Tonnage voranzubringen und möglicherweise eine abbauwürdigen Edelmetalllagerstätte mit Kupfer- und Nickel-Bonus, die auf einer NI43-101-konformen Ressource basiert, hervorzubringen. Darüberhinaus ermöglicht uns das LK Projekt, Fuss in Finnland zu fassen, von wo aus wir uns nach weiteren Opportunitäten umschauen werden, um ein starkes Projektportfolio für Nickel One aufzubauen."

Der Börsenbrief von Thom Calandra, The Calandra Report, kommentierte die News gestern wie folgt (frei übersetzt aus dem Englischen):  

"Nickel One hat endlich den Stift aufs Papier gebracht mit Finore Mining und besitzt nun alles vom Lantinen Koillismaa Platingruppen-Kupfer-Nickel- (PGE-Cu-Ni) Projekt (im zentralen Norden Finnlands). Preis: 5 Mio. Aktien (ca. $250.000 USD) und 2,5 Mio. Warrants ausübbbar zu $0,12. Das Unternehmen ist ein Startup aus Vancouver, das vorhat, die Elemente in der Lagerstätte neu zu klassifizieren, damit höhere Gehalte ausgewiesen werden -- möglicherweise um Erz an die 3 nahegelegenen Schmelzereien zu liefern. Seit 11 Monaten halte ich Aktien von Nickel One. Abraham Drost, ein vom TCR Network als vertrauenswürdig angesehener Geologe und investmentorientierter Unternehmensmacher aus Thunder Bay in Ontario, wird noch immer als Chairman und Direktor auf der Webseite von Nickel One aufgeführt. Herr Drost, der das andere Nickelprojekt vom Unternehmen in Ontario befürwortet, trat Mitte Dezember zurück, bleibt dem Unternehmen jedoch im Beratungsrat erhalten. Am Mittwoch sah Nickel One mehr als 1 Mio. Aktien den Besitzer wechseln, wobei das Meiste von Einzelpersonen und nicht von Banken oder Vermögensverwaltern kam. Das ist wahrscheinlich ein gutes Zeichen."

Das Management von Nickel One hat die Meinung, dass die Akquisition von diesem fortgeschrittenen Projekt den Aktionären ermöglicht, Teil von einer erfolgsversprechenden Platin-Palladium-Kupfer-Nickellagerstätte zu sein, und zwar in einer Gegend, in der mehrere grosse Produzenten und 3 Schmelzereien beheimatet sind. Das Management ist sehr erfahren im Bereich Exploration und Entwicklung von ultramafischen, in Intrusionen vorkommenden PGE-Cu-Ni-Projekten. Im November 2016 ernannte Nickel One den allseits bekannten Lawrence Roulston in den Beratungsrat. Dies ist das erste Mal, dass der in Nord-Amerika hoch angesehene Roulston in den Beratungsrat eines börsengelisteten Unternehmens geht, sodass er nicht nur vom etablierten Nickel One Management überzeugt ist, sondern auch von den fortgeschrittenen Rohstoffprojekten. Roulston kommentierte: 

"Gereizt hat mich an Nickel One vor allem seine geplante Akquisition eines herausragenden Platinmetall-Kupfer-Nickel-Projekts in Finnland und sein Ziel, die vielfältigen Chancen in Nordeuropa zu nutzen. Das enorme geologische Potenzial dieser Region ist weitgehend unerkannt und Finnland rangiert unter den attraktivsten Ländern der Welt für Mineninvestitionen." 

Am 11. August präsentierte Rockstone das von Nickel One neu akquirierte Platingruppen-Nickel-Kupferprojekt in Finnland (die Rohstoffcharts wurden aktualisiert):

Opportunität klopft an und Nickel One antwortet

 

Mit einem Marktwert von 1 Mio. EUR verkündete Nickel One Resources Inc. heute die Akquisition vom fortgeschrittenen Läntinen Koillismaa (“LK”) Projekt in Finnland, wo mehr als 33 km an Bohrungen eine grosse “indicated & inferred” Ressource zum Ergebnis hatte: 46 Mio. t Erz mit Palladium-, Platin-, Gold-, Nickel- und Kupfergehalten, die vergleichbar mit aktiven Minen und fortgeschrittenen Projekten in Finnland sind.

Diese NI43-101-konforme Ressourcenschätzung wurde 2013 kalkuliert, zu einer Zeit, als die Metallpreise dramatisch einbrachen. Jetzt – mit wiedererstarkten Marktpreisen – beabsichtigt Nickel One, das Projekt auf eine neue Weise voranzutreiben, wie unter Anwendung eines höheren Cutoff-Gehalts, womit die abbauwürdigen Gehalte signifikant erhöht werden und sich die abzubauende Tonnage auf anfangs 12 Mio. t reduziert. So könnte das Projekt im heutigen Marktumfeld zur Mine entwickelbar gemacht werden.

Nicht nur die Arbeiterstreiks in Süd-Afrika haben zu Lieferengpässen von PGE (“Platingruppenelemente”) geführt. Berichten zufolge sind mindestens 75.000 Arbeiter in den letzten Jahren in den Dauerstreik übergegangen. Der jüngste Verkaufszahlenanstieg in der Automobilindustrie mitsamt positiven Marktprognosen kommen langfristigen PGE-Preisen zugute. Eine erhöhte Marktaktivität im Sinne von Übernahmen konnte in der PGE-Branche demletzt ebenfalls erkannt werden. Darüberhinaus nehmen die Berichte zu, dass die russische Regierung ihre Palladiumlager vollständig aufgebraucht hat, wodurch zusätzlicher Druck auf das globale Angebot ausgeübt wird. Der weltweite Trend verbesserter Umweltstandards in Produkten und Ingenieursarbeiten, v.a. in der Automobilbranche, bekräftigen die langfristig robust tendierende PGE-Nachfrage.
 

Das Läntinen Koillismaa (“LK”) Projekt befindet sich im zentralen Norden von Finnland und hat einen exzellenten Standort mitsamt bedeutsamen Infrastruktur-Vorteilen. Elektrizität ist in der Grundstücksgegend vorhanden, da in der Region zahlreiche historische Minen in Betrieb waren. Die Elemente Platin, Palladium, Gold, Kupfer, Cobalt und Nickel kommen in der Lagerstätte vor und wurden anhand von Bohrungen und erdoberflächennahen Gesteinsproben in respektablen Mengen nachgewiesen, womit eine NI43-101-konforme Ressource kalkuliert werden konnte. Das Grundstück wird in 4 Zielstellen unterteilt: Haukiaho, Kaukua, Murtolampi und Lipeavaara.
 


LK Projekt-Highlights

• Finnland ist ein risikoarmes und minenfreundliches Land mit aktiven Minengesellschaften wie Agnico Eagle, First Quantum und Gold Field (auf Platz 1 der weltweit besten Minenrechtsprechungen laut Fraser Institute World Survey 2012/13).

• Das Projekt bietet Zugang zu PGE-Rohstoffen ohne geopolitische Risiken wie v.a. in Süd-Afrika und Russland (diese 2 Nationen produzieren 85% des Platins und 79% des Palladiums weltweit; laut US Platinum Summary 2012).

• Finnland bietet geringere Betriebskosten im Vergleich zu Nord-Amerika (3. grösster Platin-Palladium-Lieferant).

• Das Projekt hat starke Unterstützung von der regionalen Handelskammer und der lokalen Gemeinde.

• Nähe zu Infrastruktur und Schmelzereien: Nur 40 km nördlich von existierendem Schienenverkehr; existierende Allwetterstrassen direkt auf dem Projektgelände; Instandhaltung der Strasse, die zum Grundstück führt, durch die lokale Regierung; 160 km westlich per Zug zum grossen Hafen von Oulu.

• Ein NI43-101 Report wurde 2013 fertiggestellt und kalkulierte eine “indicated” und “inferred” Ressource i.H.v. 46 Mio. Tonnen Erz mit Palladium-, Platin-, Gold-, Nickel- und Kupfergehalten, die vergleichbar mit in Betrieb befindlichen Minen und fortgeschrittenen Projekten in Finnland sind.

• Die 46 Mio. t Resource, die bis dato abgeleitet wurde, ist wahrscheinlich mit einem kostengünstigen Tagebau abbauwürdig, ähnlich wie es auch beim Lac des Iles Projekt in Kanada der Fall war, als dort der Abbau begann.

• Ein Testminen-Tagebau existiert auf Haukiaho (betrieben von Outokumpu Oy in den 1960ern). Das abgebaute Erz wurde zu einem Konzentrator 7 km südlich transportiert. Mehrere Grabungen (“trenches”), die von Outokumpu (1960-1990) durchgeführt wurden, existieren ebenfalls auf dem Grundstück.

• Metallurgische Testarbeiten (konventionelle Flotation) erzielen eine Gewinnungsrate von mehr als 80% bei PGE + Gold, 93% bei Kupfer und 51% bei Nickel.

• Produziertes Konzentrat (16% Kupfer + Nickel und 60 g/t PGE + Gold mit geringen 4% MgO) ist wahrscheinlich an Schmelzereien in Finnland und Schweden verkaufbar. Metallurgische Testarbeiten indizieren die Eignung des Konzentrats für eine Vielzahl von Schmelzereien, einschliesslich der Boliden Schmelzerei in Harjavalta, Finnland.

• Basierend auf den letzten Testarbeiten: Ein Konzentrat aus 12% Kupfer, 4% Nickel, 50 g/t PGE dürfte auch verkaufbar sein an 7 der weltweit 18 grossen Schmelzereien. Die antizipierte konventionelle Mahlungs- und Flotationsverarbeitungsprozesse demonstrieren ein verkaufsfähiges 26% Kupferkonzentrat und ein 6% Nickelkonzentrat mit >50 g/t PGE + Gold (wahrscheinlich verkaufbar, wobei der Wert substantiell mit höheren Gehalten verbessert werden kann).

• Insgesamt wurden bereits Kernbohrungen über eine Länge von 33.486 m abgeschlossen, einschliesslich >1.000 m entlang dem Streichtrend in der Kaukua Zone mit 83 Bohrlöchern und 1.800 m in der Haukiaho Zone mit 90 Löchern.

• Der Koillismaa Ultramafic Layered Complex (KULC) beisst an der Erdoberfläche entlang einem 38 km langen Streichtrend in den Kaukua, Haukiaho, Lipeavaara und Murtolampi Zonen aus. Jedoch wurden nur 3 km vom Trend in den Kaukua und Haukiaho Zonen angebohrt. Etwa 35 km vom KULC wurden bisher durch Erkundungsbohrungen durch die Regierungsbehörde Geological Survey of Finland angebohrt, wodurch zahlreiche anomale Palladium-Platin-Gold-Nickel-Kupfer-Zielstellen identifiziert wurden.

• “Blue Sky”-Explorationspotential: Nur 10% der identifizierten Mineralisation wurde in der aktuellen Ressourcenschätzung berücksichtigt, wobei eine beträchtliche Gegend (identifiziert mit Geophysik und historischen Bohrungen) noch völlig unexploriert ist. Die Exploration konnte bereits 3 weitere Zielstellen lokalisieren, die nicht in der aktuellen Resourcenschätzung berücksichtigt wurden: Haukiaho East, Lipeävaara und Murtolampi.

Schlusspunkt: Das fortgeschrittene LK Projekt muss im Angesicht wiedererstarkter Metallpreise erneut unter die Lupe genommen werden, wobei die 2013-Ressource aktualisiert werden sollte, und zwar unter Anwendung von anderen Metriken (allen voran einem höheren Cutoff-Gehalt, damit die Durchschnittsgehalte erhöht werden, während gleichzeitig die abzubauende Tonnage verkleinert wird), sodass die Lagerstätte für die heutigen Märkte machbar bzw. attraktiv gemacht wird. Darüberhinaus ist die Lagerstätte noch immer offen für signifkante Vergrösserung mittels untiefen Bohrungen entlang dem Streichtrend existierender Ressourcen.
 

 

Auf Kaukua wurden mitunter die am hochgradigsten Vererzungen angetroffen.

Die neuesten Bohrungen auf Kaukua haben den bekannten Streichtrend der Mineralisation signifikant vergrössert; v.a. dank folgenden Bohrabschnitten:

• 58 m @ 1,28 g/t PGE + Gold, 0,17% Kupfer, 0,13% Nickel

• 31 m @ 2,30 g/t PGE + Gold, 0,12% Kupfer, 0,21% Nickel

• 65 m @ 1,57 g/t PGE + Gold, 0,18% Kupfer, 0,10% Nickel

• 37.6 m @ 1,25 g/t PGE + Gold, 0,18% Kupfer, 0,12% Nickel

• 3.4 m @ 5,24 g/t PGE + Gold, 0,84% Kupfer, 0,35% Nickel

• 49.5 m @ 1,10 g/t PGE + Gold, 0,15% Kupfer, 0,10% Nickel

• 47 m @ 1,21 g/t PGE + Gold, 0,16% Kupfer, 0,12% Nickel

• 18.8 m @ 1,85 g/t PGE + Gold, 0,23% Kupfer, 0,14% Nickel

 

  


Quelle

“Is it a bird? Is it a plane? No, it’s a metal of steel. Well, stainless steel that is. Known for mixing well with others, nickel is often combined with different metals to make incredibly strong alloys.  It’s this strength – along with a resistance to heat and corrosion – that make it the perfect ingredient for stainless steel. And with 65 per cent of the world’s nickel used in stainless steel production, that’s a lot of shiny products.” (source)

 
Quelle 

Quelle

Klick auf Charts für 15 min. verzögerte Version:

     

Über Nickel One

Nickel One Resources Inc. ist ein neues Explorations- und Erschließungsunternehmen mit einem Schwerpunkt auf Basis- (Kupfer, Nickel) und Edelmetallen (Platin, Palladium, Gold), das das Konzessionsgebiet Tyko in der Nähe von Marathon (Ontario, Kanada) evaluiert. Ziel von Nickel One ist es, im Projekt Tyko mithilfe effizienter Explorations- und Erschließungsarbeiten eine Mineralressource abzugrenzen. Das Unternehmen möchte den Unternehmenswert durch wertschaffende Akquisitionen weiterer aussichtsreicher Projekte steigern.
 

Management & Directors

Vance Loeber
CEO, President & Director
Loeber is President of Tydewell Consulting Inc. and has +30 years of international business experience. Loeber has been involved in the financing of early stage through to production level resource companies for +20 years. Loeber was one of the founders of U.S. Silver Corp. (TSX: USA), currently the largest pure silver mine in the US. He was also one of the founders of Sandspring Resources Ltd. (TSX.V: SSP), which raised over $60 million CAD and took the Toro Paru Gold Deposit in British Guyana to +6 million ounces. Loeber was also one of the founders of Carlisle Goldfields Ltd., recently bought by Alamos Gold Inc. (TSX: AGI). His extensive network is focused on Europe, Asia and North America, where he matches these investors with the capital requirements of public companies.

Abraham P. Drost (P.Geo.)
Chairman & Director
Drost is a registered Professional Geoscientist (Ontario). He obtained the B.SC. in Earth Sciences from the University of Waterloo in 1984 and the M.Sc. in Mineral Exploration from Queen’s University in 1987. He has +30 years experience in the Canadian mining industry. Until recently, Drost was CEO, President and a Director of Carlisle Goldfields Ltd. (TSX: CGJ), is currently a Director of Mega Precious Metals Inc. (TSXV: MGP), former CEO of Premier Royalty Inc. (TSX: NSR) which was bought by Sandstorm Gpold Ltd. (TSX: SSL), former President of Sandspring Resources Inc., former President of Sabina Gold and Silver Corp. and a former Director of Tyko Resources Inc., a private Ontario corporation and party to the recent transaction.

Scott Jobin-Bevans (Ph.D., PMP, P.Geo.) 
Director
Jobin-Bevans is a Co-Founder of Caracle Creek International Consulting and was Managing Director from 2001 to 2008 and Director of Corporate Development since April 2011. In 2008, Scott stepped down as MD and to be a co-founder of TSX listed Treasury Metals Inc., where he served as President, CEO & Director until April 2011. Dr. Jobin-Bevans has +20 years in mineral exploration with public company experience as a director, officer and technical advisor. Scott is a member of the board of directors for a number of public and private companies and holds the volunteer positions of President and Director of the Prospectors and Developers Association of Canada.

Raymond Strafehl
Director
Strafehl has +30 years’ experience in the investment and venture capital finance industry in Canada; and in corporate relations for public mining companies. He is a registered Commodity Trading Advisor with the National Futures Association in Canada (since 1998); and founded Venture BC in 1998. He is a co-founder of International Liaison for the International Institute for Sustainable Regional Economies. Strafehl is currently CEO of Redline Resources and has previously served as a director of a number of public companies in Canada.

Roderick W. Johansen 
Director
Johansen is a lawyer with Johansen Law Firm of Thunder Bay. He practices exclusively in Corporate Commercial matters including transactions and litigation. He holds a Honours Bachelor of Science from Lakehead University and a Law Degree from McGill University. He regularly provides advice to public companies on transactions, financing and other matters.

Robert J. Scott (CPA, CA, CFA)
CFO
Scott is a chartered accountant with +20 years of professional experience in corporate finance, accounting, merchant and commercial banking. He has served in management and on the boards of a number of Canadian companies. He is currently CFO of Riverside Resources (TSXV: RRI) and Northair Silver (TSXV: INM). Scott is a co-founder and a director of Pan American Hydro Corp., a private company involved in developing small hydro projects in Latin America. Scott earned his CA designation in 1998, his CFA designation in 2002 and has a B.Sc. from the University of British Columbia.

Glenn J. Mullan (P.Geo.)
Advisory Board
Mullan holds a B.Sc. (Geology) from Concordia University and has +35 years of experience in the mining and exploration industries. Mullan is also the President, CEO, and Chairman of Golden Valley Mines. As an independent prospector, Mullan has assembled and acquired many mining prospects ranging from grass-roots ventures through advanced-stage projects. Glenn also is a member of the Board of the Prospectors and Developers Association of Canada (PDAC).

John Ternowesk (Prospector & Project Founder)
Advisory Board

John has been a mining entrepreneur and prospector for over 35 years. Co-discoverer of the Harte gold mine.  

 

Unternehmensdetails

Nickel One Resources Inc.
1110-1111 West Georgia Street
Vancouver, BC, V6E 4M3 Canada 
Telefon: +1 604 805 3530
Email: info@nickeloneinc.com
Web: www.nickeloneinc.com 

Aktien im Markt: 31.941.226

Kanada Symbol (TSX.V): NNN
Aktueller Kurs: $0,09 CAD (01.02.2017)
Marktkapitalisierung: $3 Mio. CAD

Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): 7N1 / A2AD3E 
Aktueller Kurs: €0,058 EUR (02.02.2017)
Marktkapitalisierung: €2 Mio. EUR

  

Research-Übersicht

Research #7: "Rohstofflegende Lawrence Roulston schliesst sich Nickel One an" (28. November 2016)

Research #6: "Opportunität klopft an und Nickel One antwortet: Fortgeschrittene PGE-Nickel-Kupfer Lagerstätte in Finnland von Nickel One akquiriert" (11. August 2016)

Research #5: “Bohrergebnisse: Nickel One entdeckt erstmals hochgradiges Nickel” (8. Juni 2016)

Research #4: “Calandra kauft Nickel One weil Management wieder einen grossen Wurf landen kann” (2. Juni 2016)

Research #3: “Nickel One entdeckt potentiell signifikante Nickel-Lagerstätte in Ontario” (12. April 2016)

Research #2: “Frühwarnreport über Nickel One: Bohrergebnisse in Kürze” (22. März 2016)

Research #1: “Nickel One geht an die Börse und akquiriert das Tyko Nickel-Kupfer Projekt nahe Hemlo in Ontario” (29. Februar 2016)

Chris Berry: “A Closer Look at Nickel: An Unsustainable Current Reality?“ (20. Oktober 2015) 

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel