DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Was verbirgt sich hinter dem Angebot der MDM Group AG?

Nachrichtenagentur: news aktuell
08.02.2017, 11:06  |  14594   |   |   
Meggen (ots) - Mit dem Nachrangdarlehen der MDM Group AG
beteiligen sich Anleger an zwei verschiedenen Investmentbereichen des
Unternehmens: Zum einen am Handel mit Groß-Immobilien (zu 40%),
vorrangig aus Zwangsversteigerungen, und am internationalen Handel
mit Waren (zu 60%), hauptsächlich aus dem Bereich Textilien, Rest-
und Sonderposten sowie Konkurswaren. Das Geschäftsmodell sieht vor,
dass maximale Renditen durch günstigen Einkauf und gewinnbringenden
Weiterverkauf erzielt werden. Sowohl im Bereich der
Immobilienverwertung - hier liegt der Fokus auf dem günstigen Ankauf
von Urlaubsdomizilen mit Preisen weit unter Wertgutachten - als auch
im Textilhandel mit dem Ziel, große Warenmenge günstig einzukaufen
und über internationale Vertriebsschienen gewinnbringend zu
veräußern. Das Unternehmen macht sich dabei die guten Verbindungen zu
renommierten Onlinehändlern zunutze.

Auf diesem Wege erreicht man in kürzester Zeit ein sehr großes
Käuferpotential, welches einen schnellen Warenumschlag ermöglicht.
Die Gewinnspannen liegen hierbei im Bereich zwischen 100 - 1.000 %,
die Kapitalbindung ist oft kürzer als 3 Monate. Dadurch ist es dem
Unternehmen möglich, kurze Laufzeiten bei den Engagements für
Investoren anzubieten. Die langjährige Erfahrung von MDM Group AG im
Warenhandel garantiert eine erstklassige Rentabilität mit
überdurchschnittlicher Verzinsungen des Kapitals. Dabei legt die MDM
Group AG großen Wert auf ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil.
Generell bezeichnet Rendite-Risiko-Profil das Verhältnis einer
erwarteten Rendite zum Risiko, wobei die MDM Group über Sachwerte und
Waren verfügt, die bei einer unerwarteten Negativentwicklung des
operativen Geschäftes als Sicherheit hinterlegt werden könnten. Im
Übrigen verfügt die Gesellschaft über eine sehr geringe
Kostenstruktur, die hohe Ausgaben für Management, Bonuszahlungen oder
einen luxuriösen Fuhrpark, ausschließt. Dagegen stehen effiziente
Vermarktungskanäle in Verbindung mit attraktiven Handelsmargen, die
sich letztendlich positiv auf die Zinsversprechen auswirken.

Die Risiken eines Nachrangdarlehens sind nur dann von besonderer
Relevanz, wenn ein Unternehmen finanziell in Schieflage gerät und
Zahlungsschwierigkeiten eintreten, die bis hin zur
Zahlungsunfähigkeit ausufern können. Bei regulärem Geschäftsbetrieb
wie dem der MDM Group AG, werden Auszahlung der Zinsen sowie
Rückzahlung der Einlagen termingerecht durchgeführt. Das können
Geschäftspartner und Investoren bestätigen. Die langjährige
Marktpräsenz der Firma in Verbindung mit den erstklassigen
internationalen Geschäftsverbindungen garantiert einen
professionellen Warenhandel und die Erwirtschaftung aussichtsreicher
Erträge.

OTS: MDM Group AG
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/125475
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_125475.rss2

Pressekontakt:
MDM Group AG
Frau Ozlem Utanc
Rütliweg 3
6045 Meggen
Schweiz
ozlem@mdmgroup.ch


4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Der Typ der mich anrufte behauptete er arbeite bei Morgan Stanley. Als ich nachbohrte und nach Kollegen fragte war er schnell sehr schmal lippig. MDM war von Beginn an auf Betrug aus. Jeder der hier Geld rein schmiss kann ich nur sagen: Selber schuld. Allein so eine Aussage, dass man eine besonders sichere Anlage eingehen werde, da es sich um eine Nachrranganleihe handele. Wie bekloppt muss man denn sein???
Die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma hat die MDM Group AG auf ihre Warnliste gesetzt,
siehe https://www.finma.ch/de/finma-public/warnliste/mdm-group-ag/

Rückblickend haben Anleger in den meisten Fällen bei dort gelisteten
Unternehmen Teile oder sogar ihr gesamtes Investment verloren.
Ergänzend zu meinem vorherigen Posting:
Die Stiftung Warentest hat die MDM Group AG auf ihre
"WARNLISTE GELDANLAGE" gesetzt, siehe
https://www.test.de/MDM-Group-AG-Keine-sichere-Anlage-5153253-0/
Analysiert man die Unternehmensentwicklung und Auszahlerhistorie
von früheren Unternehmen, die auf dieser Warnliste standen, so
verloren in den meisten Fällen Anleger große Teile oder sogar ihr
gesamtes Investment.

Die Stiftung Warentest schreibt u.a. zur MDM Group AG:
"MDM Group AG: Keine sichere Anlage
"Bis zu 20 % Zinsen p. a.“ verspricht die MDM Group AG aus Meggen in der
Schweiz in ihrer Werbung für ihre Nach­rangdarlehen im Internet.
Sie sollen eine „sichere Geld­anlage“ sein. Das sind Nach­rangdarlehen aber nie.
Die Darlehens­geber erhalten im Insolvenzfall erst nach allen erst­rangigen
Gläubigern Geld. Meist ist dann nichts übrig. (...)
MDM verweist auf eine zehnjäh­rige operative Tätig­keit.
Auf Finanztest-Nach­frage räumt MDM-Chefin Özlem Utanç ein, dass der
derzeitige Geschäfts­betrieb erst im April 2016 aufgenommen worden sei. (...)."
In der Pressemitteilung behauptet das Unternehmen: "Die langjährige Erfahrung von MDM Group AG im Warenhandel ...".
Die MDM Group AG ist jedoch laut Schweizer Handelsregister erst Monate alt, siehe http://bit.ly/2mBn09F
In einer anderen Pressemitteilung behauptet die MDM Group AG zudem (Zitat) "Das Unternehmen ist seit 10 Jahren erfolgreich im internationalen Handelsgeschäft mit dem Schwerpunkt Textilien vertreten".
Ihr Domizil hat sie zudem unverändert bei einer "avoia treuhand gmbH", siehe Schweizer Handelsregister-Link: "MDM Group AG c/o avoia treuhand gmbh Rütliweg 3 6045 Meggen".

Die Homepage ist ebenfalls erst 8 Monate alt. Der Text darauf besteht aus teilweise katastrophalen Englisch: (Zitat) "Then dash us a note ...". Die meisten der nur acht Seiten der MDM-Group AG-Homepage bestehen zudem nur aus groß geschriebenen Wörtern und wirken unseriös, siehe z.B. https://www.mdmgroup.ch/
Link hat die Seite ebenfalls fast keine. Ich fand trotz intensiven Suchen keinerlei Belege für irgendein operatives Geschäft, was auch den Unternehmenssitz bei einer "treuhand gmbH" erklären würde.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel