DAX+0,29 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+1,07 %

Barrier Hit Report Q4 2016 Bonus-Zertifikate: wenige Barriere-Brüche in Q4 2016

Gastautor: Simon Ullrich
08.02.2017, 11:56  |  532   |   |   

Nur 3% der verfügbaren Bonus-Zertifikate wiesen einen Barriere-Bruch auf.

SmartTrade hat in seinem Barrier Hit Report für 316.000 Bonus-Zertifikate die Barriere-Brüche und Barriere-Bruch-Wahrscheinlichkeiten im vierten Quartal 2016 (Q4) untersucht. Die Auswertung beinhaltet sämtliche Produkte der zwölf größten Zertifikate-Emittenten.

Die wichtigsten Ergebnisse:

Nur 3% der verfügbaren Bonus-Zertifikate wiesen einen Barriere-Bruch auf. Bei 97% der Bonus-Zertifikate hingegen wurde die Kurs-Barriere nicht durchbrochen. Anlegern bleibt bei diesen Produkten die Chance auf den Bonus erhalten. Das Niveau der Barriere-Brüche in Q4 entspricht dem in Q3.

Performance-Vergleich 2016: Der DAX erzielte im vergangenen Jahr eine Performance von +6,35%. Zwei Drittel der betrachteten Bonus-Zertifikate wiesen im Jahr 2016 eine höhere Rendite auf. Vor allem mit Bonus Classic oder Bonus Cap Zertifikaten konnten Anleger 2016 signifikant bessere Ergebnisse erzielen als mit einem Investment direkt in den DAX.

Performance-Vergleich Q4: Der DAX erzielte in Q4 eine Performance von +9,9%. Sämtliche Bonus und Bonus Cap Zertifikate mit einer Barriere von 10.000 Punkten schnitten mit durchschnittlich +12,4% besser ab als der DAX. Bei Zertifikaten mit Barrieren oberhalb von 9.400 Punkten lag die Performance über der des DAX.

Sämtliche Ergebnisse der Auswertung finden Sie als Download hier.

Das aktuelle Barriere-Bruch-Risiko sämtlicher Bonus Zertifikate können Anleger unter www.smarttra.de/bhp und hier auf wallstreet:online in Erfahrung bringen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel