DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %

Golden Dawn im Blickpunkt der Presse da Produktionsstart unmittelbar bevorsteht

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
09.02.2017, 09:08  |  2219   |   |   

 

Aktuelles Foto der Untergrundbohrungen in der zuvor produzierenden May Mac Mine. Im Januar berichtete Golden Dawn über eine Bohrung, die herausgefunden hat, dass sich die hochgradig vererzte Skomac Ader nur wenige Meter hinter dem Stollenende von Level #7 fortsetzt und sich somit für den sofortigen Abbau eignen würde. 

Heute meldete Golden Dawn Minerals Inc. den offiziellen Abschluss der $4 Mio. USD Finanzierung mit dem Private Equity Fonds RIVI Capital LLC aus San Francisco, USA. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen und seinen Aktionären, da Geld nunmal der Schlüssel ist, um den grossen Schritt vom Explorer und Entwickler zum Produzenten zu vollziehen. Da diese hohe Hürde nun hinter uns liegt, sollte die Presse in Deutschland und die Berichterstattung in Nord-Amerika nun deutlich an Fahrt gewinnen, während der Produktionsstart näher rückt.

Am 7. Februar veröffentlichte der Finanzanalyst Steven Ralston von Zacks Research ein Update zu Golden Dawn Minerals und erhöhte seine Zielmarktkapitalisierung von $32 auf $50 Mio. CAD, was $0,51 CAD/Aktie entspricht. Er stellte in Aussicht:

“Golden Dawn Minerals ist ein Junior-Mineralexplorationsunternehmen, das kurz davor steht, ein goldproduzierendes Unternehmen zu werden... Wir antizipieren, dass die Anlage beginnen wird, Erz aus der May Mac Mine zu verarbeiten, sobald die Genehmigung vorliegt. Das Kursziel wurde aufgrund der Goldpreisrallye angehoben.”

Heute veröffentlichte Marc Davis von BNWNews den lesenswerten Artikel “Golden Dawn is Primed for a Breakout Year in 2017”, in dem die lukrativen Chancen für das Unternehmen und seinen Aktionären in den kommenden Wochen und Monaten erklärt wird.

Weitere Bohrergebnisse aus der May Mac Mine werden bis Ende des Monats erwartet.

Aktuelles Foto vom Stolleneingang der ehemals produzierenden May Mac Untergrundmine, die grossartiges Potential hat, noch vor Lexington-Grenoble oder Golden Crown in die Produktion zu gehen (nur die 2 letztgenannten Minen fallen unter den Vertrag mit RIVI Capital)

Die 2017-Erstausgabe vom Printmagazin Derivate Magazin enthält den lesenswerten Artikel “Edelmetalle 2017: Zwischen Glaskugel und Kaffeesatz”, in dem lebende Legenden der Finanzbranche über die künftige Preisentwicklung der Edelmetalle zitiert werden. Neben den beiden Produzenten Endeavour Silver (Mexiko) und Sibanye Gold (Afrika) wird auch Golden Dawn Minerals (Kanada) als aussichtsreiches Investment vorgestellt, vor allem weil “2017 nun der Übergang vom Explorer zum Produzenten erfolgen” könnte, denn dies sei “der wichtigste Schritt im Leben eines Rohstoffunternehmens”, der “meist mit einer deutlichen Steigerung der Firmenbewertung verbunden” ist.

Besonders interessant ist der letzte Satz, in dem in Aussicht gestellt wird, dass in den kommenden Wochen “zahlreiche institutionelle Rohstoffanalysten” über Golden Dawn Minerals berichten werden. Dies würde die Aktie zweifelsfrei bekannter machen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Unternehmen demnächst mit der Goldproduktion beginnen möchte, um den offiziellen Schritt vom Explorer und Entwickler zum Cashflow generierenden Produzenten zu vollziehen.

Da die laufenden Bohrprogramme an der May Mac Mine kontinuierlich hohe Gehalte an Gold, Silber, Zink und Blei liefern, so wird eine 10.000 t Grossprobe (“bulk sample”) entnommen, sobald die Genehmigung vorliegt (jederzeit erwartet), wobei das Material in der benachbarten Greenwood Anlage verarbeitet wird, um sofortigen positiven Cashflow zu generieren.

Analyst Steven Ralston von Zacks Research kalkulierte einen diskontierten Vermögenswert von $0,51 CAD/Aktie, der auf rund 180.000 Unzen Gold in den 3 historischen Minen Lexington-Grenoble, Golden Crown und May Mac basiert. Ressourcenvergrösserungsprogramme sind an der May Mac Mine im Gange und werden den aktuell relativ geringen Anteil der May Mac Mine ($2,8 Mio. CAD) am gesamten Vermögenswert signifikant erhöhen (Lexington-Grenoble: $48 Mio. CAD; Golden Crown: $33 Mio. CAD). Darüberhinaus berücksichtigt die Bewertung von Ralston (noch) nicht die Akquisition des substantiellen Landpakets von Kettle River, wo 29 ehemals produzierende Minen vorkommen. Ralston sagte:

“Das Unternehmen akquirierte vor kurzem das Greenwood Goldprojekt, das sich im südlichen Zentrum von British Columbia befindet und 2 zuvor produzierende Minen und die Greenwood Verarbeitungsanlage beinhaltet. Es wird erwartet, dass das Unternehmen sein Portfolio signifikant expandieren wird, indem die Option ausgeübt wird, um 100% Anteile an den Greenwood Grundstücken (aka Kettle River Resources Ltd.) zu akquirieren...

Die Managements von Junior-Explorationsunternehmen schaffen Werte mit der Evaluierung, Akquisition, Exploration und/oder Entwicklung von Minengrundstücken. Die Strategie vom Management ist die Vergrösserung des Aktionärsvermögens durch die Akquisition von Projekten im Greenwood Minencamp, in welchem Bereich das Management erhebliche Erfahrungen besitzt, und die anschliessende Entwicklung dieser Grundstücke bis zur Produktion. Mit dem Erwerb der Greenwood Verarbeitungsanlage ist das Management dazu in der Lage, die Mac Mac, Lexington-Grenoble und Golden Crown Minen schnell in die Produktion zu führen. Unsere Berechnung des Aktienwerts der zurechenbaren Ressourcen basiert auf dem ermittelten Nettovermögenswert (“net asset value”) von jedem Grundstück, der mit dem Wert der geschätzten Ressourcen in Bezug auf die erwarteten Gewinnungsraten, Verabeitungskosten und Royalty-Gebühren, sofern vorhanden, angepasst wird. Zudem werden den Ressourcen ein Vertrauensfaktor beigemessen, der versucht, das Risiko eines jeden Projekts zu berücksichtigen, wie z.B. die Lage der Lagerstätten, das Gewissheitsniveau der Ressourcen, unterschiedliche technische Minen-/Produktionsrisiken etc. Die Methodik berücksichtigt auch Anpassungen der Bilanz für das Arbeitskapital und den Vermögensgegenständen wie Grundstücke, Anlagen und Zubehör, sowie den antizipierten Entwicklungskapitalkosten. Basierend auf unseren Berechnungen des Aktienwerts von zurechenbaren Ressourcen liegt unser Kursziel für die Aktie von Golden Dawn bei $0,51. Das Kursziel wurde aufgrund der Goldpreisrallye leicht angehoben.”

Aktuelle Fotos der Untergrundbohrungen in der May Mac Mine und der nahegelegenen Greenwood Verarbeitungsanlage (weitere Fotos hier und neues Video über Mac Mac hier):

 

“In der May Mac Mine wurden 3 Bohrlöcher von der Erdoberfläche abgeschlossen (insgesamt 550 Meter), sowie 9 Untergrund-Bohrungen (insgesamt 805 Meter). Darüberhinaus wurde 1 Jackleg-Testloch am Ende vom Stollen #7 gebohrt. Bei May Mac durchschnitt eine der 3 Erdoberflächenbohrungen (BF16-26) 6,07 Meter an Mineralisation (13 Meter unter dem Stollen #7 und 100 Meter nordöstlich vom Ende dieses Stollens) mit Gehalten von 79,6 g/t Silber, 0,57 g/t Gold, 1,9% Blei und 1,4% Zink. Die Laborergebnisse von den anderen 2 Bohrlöchern waren nicht signifikant. Das erste Loch (MU16-01) vom Untergrundprogramm wurde horizontal am Ende vom Stollen #7 gebohrt, um die Skomac Ader zu lokalisieren. Zwischen 17,45 und 19,78 Metern durchschnitt Bohrloch MU16-01 2,33 Meter an Mineralisation mit Gehalten von 131,3 g/t Silber, 2,34 g/t Gold, 0,59% Blei und 0,42% Zink. Diese Entdeckung könnte das mögliche Ziel für die geplante Grossprobe (“bulk sample”) sein. Die Bohrungen an den restlichen 8 Löchern wurden zur Analyse ins Labor geschickt.” (Steven Ralston von Zacks Research am 3. Februar 2017)

  

Heute verkündete Golden Dawn Minerals auch die Berufung von Herrn Kevin Puil in den Aufsichtsrat:

“Das Unternehmen ist erfreut, RIVI als Partner zu haben und zudem hat sich Herr Kevin Puil dazu bereiterklärt, mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat zu kommen. Er ist ein Vermögensverwalter mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Management von Investments. Herr Puil ist aktuell Geschäftspartner von RIVI Capital LLC, eine auf Minen fokussierte Private Equity Firma aus San Francisco. Davor hielt er Senior-Positionen bei mehreren Firmen, wie z.B. als Senior-Analyst beim Encompass Fund in San Francisco und bei Bolder Investment Partners in Vancouver (mittlerweile Haywood Securities), wo er ein Partner und Portfoliomanager war. Kevin fungiert aktuell als Direktor und Mitglied vom Prüfungskommittee von drei Unternehmen, die an der Börse Toronto Stock Exchange gelistet sind. Er hält einen Abschluss in Volkswirtschaftslehre von der University of Victoria in British Columbia und ist ein CFA (“Chartered Financial Analyst”). Wir heissen Herrn Puil in unserem Team willkommen, um seine beträchtliche Branchenexpertise hinzuzufügen, um Finanzierungen und die Verteilung von Wertpapieren von unserem Unternehmen zu koordinieren.”

Die in San Francisco (USA) ansässige RIVI Capital LLC ist eine Private Equity Firma mit Spezialisierung auf Rohstoffinvestments. Der RIVI Opportunity Fund LP ist ein “Streaming-Fonds”, der nach dem Vorbild von Silver Wheaton konzipiert wurde. Laut einem Interview mit Alphabulls fokussiert sich RIVI auf Goldminen mit Produktionskosten im Bereich von $800 USD/Unze.

Einer der geschäftsführenden Teilhaber ist Kevin Puil, ein ehemaliger Fondsmanager und Analyst mit 18 Jahren Erfahrung im Bereich Verwaltung von Rohstoffinvestments. Zuvor hielt er gehobene Positionen bei mehreren Firmen; wie z.B. Partner und Portfoliomanager bei Bolder Investment Partners, die mittlerweile zu Haywood Securities gehört; Portfoliomanager bei Gissen & Associates; Senioranalyst für Rohstoffe beim Encompass Fund. Herr Puil hält einen Hochschulabschluss in Volkswirtschaftslehre von der University of Victoria in British Columbia und ist ein amtlich zugelassener Finanzanalyst.

Der andere geschäftsführende Teilhaber ist John Menzies, der über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Rohstoffe besitzt. Er ist Mitglied bei der Society of Economic Geologists, der Geological Society of London und der Australian Institute of Geoscientists. Er war Seniorgeologe bei Amax Inc., verantwortlich für Goldexploration in West-Australien. In den 1990ern war er Direktor und VP Exploration von Carbine Gold NL, die mit Bemax fusionierten, um zum weltweit grössten Titanproduzent zu werden. Seine CMI Capital Ltd. finanzierte CIM Resources Ltd. und war ihr grösster Aktionär (CIM entwickelte Kohleprojekte in Australien und wurde schliesslich zur $1 Mrd. grossen Gloucester Coal. Herr Menzies war CEO von Steppe Gold, die Goldprojekte in Kasachstan entwickelte, wobei er auch die Finanzmittel besorgte, um das Erdenet Kupferprojekt und das Tsargan Els Ölfeld in Mongolia zu entwickeln. Er war einer der ersten Aktionäre in der nun $20 Mrd. grossen Ivanhoe Mines Ltd. Er war CEO von Euromax Resources Ltd., die sich auf Exploration und Entwicklung von Gold- und Kupferprojekten in Bulgarien, Mazedonien und Serbien fokussierte. Euromax entwickelt derzeit ihr $450 Mio. grosses Ilovitza Projekt, das die grösste Kupfer-Gold-Mine in Europa werden soll und die bisher grössten Auslandsinvestition für Mazedonien darstellen würden. 

  

Technische Betrachtung

Klick auf Charts für aktuelle Version

 

 

Golden Dawn is Primed for a Breakout Year in 2017

 

By Marc Davis from BNWNews.ca on February 9, 2017

What’s a reliable recipe for success in Canada’s gold mining business?

Here’s a great example.

Start with a growing gold inventory. Add a nearby mill and up-to-date mining permits.

Finally, add to the mix a CDN $5.2 million financing.

Now you have a turnkey, money-making business venture – one that offers near-term cash flow. And it’s also a business model that’s perfectly-primed to capitalize on resurgent gold prices.

That’s what investors want to see.

And that’s exactly what they’re getting with Vancouver-based Golden Dawn Minerals (TSX.V: GOM, Frankfurt: 3G8A). 

The company is strategically amassing a portfolio of small past-producing gold/silver mines, undeveloped deposits, and mineral prospects in an historic gold district in southern British Columbia.

Now Golden Dawn has the necessary finances to virtually triple its land holdings in the gold-rich Greenwood gold fields near the city of Grand Forks. It recently completed a CDN $5.2 million financing arrangement with a San Francisco-based private equity firm, RIVI Capital LLC.

This development unlocks the opportunity to explore and develop the best prospects for significant new gold discoveries within an additional 11,000-plus hectares of the Greenwood gold fields. (These new mineral claims, which are being acquired from Nadina Resources, can be seen in purple shading above.)

Most significantly, this expansive land package includes a network of small historic artisanal mines that are far from mined-out or even systematically developed by former small-scale, cash-constrained operators.

Golden Dawn’s head geologist, Dr. Matthew Ball, thinks that his company is really onto a company-maker opportunity here. He believes that the surface of these historic gold fields has barely been scratched.

“The land package covers an exceptional abundance of mineral prospects, including 29 past mines and 78 mineral showings,” he says. “All of the historic mines are less than 150 metres in depth with the majority being less than 50 metres deep.”

“Therefore, the potential for extensions of known deposits is exceptionally high. Additionally, large areas of the property package remain unexplored.”

The Phoenix Mine: Untapped Potential for Many More Ounces of Gold

Among Golden Dawn’s new assets are several historic gold mines. They include the past-producing Phoenix mine, which yielded in excess of one million ounces of gold, nearly 6.5 million ounces of silver and 518,523,951 lbs of copper before the mine closed in 1978.

Now here’s where things get really interesting. Just south of the border, the Greenwood gold fields also encompass a number of high-grade gold mines in Washington State. Collectively, they have produced in excess of 7.5 million ounces of gold. This includes several mines that were discovered as recently as the 1990s in what is known as the Boundary District.

Much of this gold production -- particularly in the Republic Graben and Rossland localities - comes from high-grade epithermal vein systems with “bonanza” grades averaging at least 16 grams per tonne (g/t).

These mines have similar geological characteristics to many of the well-mineralized exploration prospects among Golden Dawn’s new land holdings. Yet the fact that gold in the Boundary District is structurally-controlled by fault zones has only been recognized by geologists in recent years.

The solving of this geological puzzle now empowers Golden Dawn to apply the same proven geological model to finding more gold in previously under-explored areas of the Greenwood gold fields.

In particular, none of the past exploration at the Phoenix mine site and surrounding property had targeted a structurally-controlled style of mineralization. This helps explain the limited success of the mine’s past operators.

Yet untapped vein “shoots” with bonanza grades as high as 55 g/t (virtually two ounces per tonne) are known to still exist in this area. However, many more may yet be waiting to be discovered.

This is why Golden Dawn intends to make the Phoenix property a top priority with a view to proving up additional high-grade ounces. With this in mind, the prospective re-commissioning of this mine represents a rich vein of opportunity for Golden Dawn.

Additionally, the Phoenix mine acquisition comes with a sizeable tailings inventory that can be reprocessed at Golden Dawn’s proximal mill to recover residual gold and copper resources.

What’s Golden Dawn’s near-term strategy for a district-scale exploration program to determine where best to look first for significant new gold finds?

Dr. Ball explains how he hopes to narrow down the search on an expedited timeline: “Deep penetrating geophysics might be key to exploring beneath the known deposits for new sulphide deposits.”

“The aim of this work is to identify extensions to known deposits and new targets, and initial testing of these targets.”

A Commitment to Success via the Drill Bit

A successful exploration and development program at Phoenix and elsewhere on the new land package has a key strategic objective: It will build upon Golden Dawn’s existing gold inventory, which consists of three small past-producing gold mines -- namely Lexington, May Mac and Golden Crown.

This is where the company is initiating pilot-scale production, beginning with a 10,000-tonne bulk sample from certain high-grade veins at the May Mac mine.

To date, drilling has discovered high-grade mineralization as reported on December 12, 2006. It includes such highlights as 7.95 g/t gold and 135 g/t of silver over a 1.2-metre intercept, as well as 0.5% copper.

This finding suggests that mineralization similar to what was mined much nearer the surface is present at least as deep as the mine’s “No. 7” level and that the mineralization continues along a lateral plane, too. In other words, gold and silver of unknown quantities is still dispersed throughout this historic mine.

Of equal importance, the Lexington mine is already permitted, meaning that no regulatory roadblocks stand in the way of it also becoming a turnkey-solution money-maker.

Plans are also underway to re-commission the Lexington mine in Q2 of 2017. Most importantly, the mine is already permitted, meaning that no regulatory roadblocks stand in its way.

In the near term, a minimum 500,000 ounces of high-grade gold and “gold equivalent” (the combined value of the gold, silver and copper) has been targeted at Lexington, May Mac and Golden Crown. The company hopes to achieve this goal by way of exploratory drilling and in-fill drilling, especially in known high-grade gold zones.

An On-Site Mill Makes for a Turnkey Gold Mining Business

It’s also important to note that virtually all the necessary mining infrastructure is already in-place to service all three deposits and any additional mining operations in the area. This includes a modern mill and a tailings storage facility.

Even the Phoenix mine and all the other new prospects are within a 15-kilometre radius of Golden Dawn’s mill.

All of these mines, deposits, and other prospects also benefit from ready access to a power grid, a water supply and a nearby highway. They are also close to the city of Greenwood, where a skilled labour force and mining supplies can be easily sourced.

Once the company’s first three mines are up-and-running, this will also allow Golden Dawn to benefit from cost-cutting economies of scale. Such a reality promises to lower overall mining costs further and boost the company’s future projected profits.

Furthermore, the prospect of bringing additional mines and deposits on-stream at Golden Dawn’s significantly expanded land holdings will lower overall mining costs even more and further benefit the company’s balance sheet.

Investment Summary

Golden Dawn’s share price promises to be a strong performer in 2017. This is due to an increasingly attractive risk/reward profile that is underpinned by the prospect of meaningful near-term, low-cost gold production.

Furthermore, the advent of steady cash flow also significantly limits the downside risk for the company’s share price. In essence, it’s an ideal insurance policy for investors.

At the same time, the opportunity to breathe new life into the prolific, high-grade Phoenix gold mine and several other smaller proximal mines offers plenty of so-called “blue sky” potential.

So too does the prospect of discovering other structurally-controlled, high-grade gold deposits in one of the world’s safest mining jurisdictions.

All of these key dynamics are destined to give Golden Dawn a break-out year in 2017. In fact, the advent of a steady stream of positive drilling news promises to reward patient investors with an ascending share price that’s poised to go from strength to strength.

About the Author

Marc Davis has a deep background in the capital markets spanning 25 years. He is also a longstanding financial journalist, having worked for leading digital financial news agencies in North America and in London’s financial centre. He is also a former on-camera business reporter for CBC Television. Over the years, his articles have also appeared in dozens of digital publications worldwide. They include USA Today, CBS Money Watch, Investors’ Business Daily, the Financial Post, Reuters, National Post, Google News, Barron’s, ChinaDaily, and AOL.

  

Unternehmensdetails

Golden Dawn Minerals Inc.
#318 - 1199 West Pender Street
Vancouver, B.C. V6E 2R1 Kanada
Telefon: +1 604 221 8936
Email: allinfo@goldendawnminerals.com
www.goldendawnminerals.com 

Aktien im Markt: 97.236.676

Kanada Symbol (TSX.V): GOM
Aktueller Kurs: $0,325 CAD (08.02.2017)
Marktkapitalisierung: $32 Mio. CAD

Deutschland Symbol/WKN (Tradegate): 3G8A / A1XBWD 
Aktueller Kurs: €0,232 EUR (08.02.2017)
Marktkapitalisierung: €23 Mio. EUR 

  

Report-Übersicht 

Report #12: “Gold und Goldminenaktien sind die beste Absicherung gegen Trump und andere Ungewissheiten“ 
(31. Januar 2017)

Report #11: “Golden Dawn entdeckt neue Lagerstätte mit möglichem Weltklasseformat“ (26. Januar 2017)

Report #10: “Golden Dawn entdeckt 10 g/t Gold über 15 m direkt an der Erdoberfläche“ (13. Dezember 2016)

Report #9: “Golden Dawn besteht Inspektion und gibt Update über Projektfortschritte“ (31. Oktober 2016)

Report #8: “Unabhängige Einschätzung: Renommiertes Analystenhaus Zacks sieht Golden Dawn bei 0,85 Dollar“

Report #7: “Golden Dawn Minerals: British Columbias nächstes Goldminen-Powerhouse?“

Report #6: “Golden Dawn übernimmt mehrere bedeutende zuvor produzierende Minen und wird zum grössten Landbesitzer neben Kinross“

Report #5: “Golden Dawn bewegt sich schnell in Richtung Reaktivierung der Produktion“

Report #4: “Startschuss für die May Mac Mine“

Report #3: “Aufstieg vom Explorer zum Produzenten gesichert: Eine Just-in-Time Erfolgsgeschichte par excellence“

Report #2: “Golden Dawn kann mit Goldproduktion beginnen da Finanzierung gesichert“

Report #1: “Perfektes Timing um in Kanada in die Goldproduktion zu gehen“

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel