DAX-0,26 % EUR/USD+0,30 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,45 %
Anlegerverlag: Commerzbank: Stark angefangen, gewaltig nachgelassen!
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Commerzbank: Stark angefangen, gewaltig nachgelassen!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
09.02.2017, 10:22  |  526   |   |   

Jetzt wird es eng. Heute früh präsentierte die Commerzbank (ISIN DE000CBK1001) ihr Zahlenwerk für das abgelaufene Jahr. Vor denen hatte man schon gestern gezittert. Die Aktie war am Mittwoch kräftig in die Knie gegangen, bevor es gelang, den Kurs knapp über der entscheidenden mittelfristigen Aufwärtstrendlinie wieder zu drehen. Charttechnisch angeschlagen blieb sie aber. Und dieses Bild hat sich jetzt, nach den Zahlen, erheblich verschärft.

Die Aktie startete als Reaktion auf übertroffene Prognosen im Plus, notiert aber um 10 Uhr, eine Stunde nach dem Start, aber plötzlich drei Prozent im Minus – und nähert sich damit schon wieder der Gefahrenzone. Was war das Problem? Es dürfte daran liegen, dass man nicht den Eindruck bekommt, dass es schnell nennenswert vorangehen könnte. Die Prognosen wurden zwar übertroffen, aber dennoch lagen Gewinn und Umsatz klar unter dem Niveau von 2015, trotz einiger Einmal-Effekte, die die Zahlen aufgebessert haben. Und vor einem Jahr, nach der Bilanz 2015, lag die Aktie in etwa auf demselben Niveau – bei besseren Zahlen. Und nun?

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Die Aktie notiert jetzt auf Höhe ihres gestrigen Tagestiefs. Knapp darunter liegt die Kreuzunterstützung aus dem Zwischenhoch vom November und der September-Aufwärtstrendlinie bei 7,35/7,40 Euro. Wenn diese Zone fällt, sollte man nicht mehr auf der Long-Seite dabei sein. Im Gegenteil:

Das wäre dann für risikofreudige Trader durchaus eine Basis, sich eine Short-Position zu überlegen, immerhin wäre die nächste markantere Auffanglinie in Form der 200-Tage-Linie mit 6,65 Euro relativ weit entfernt. Kommt es dazu? Die kommenden Stunden werden die Entscheidung bringen – diese Aktie sollten Sie heute im Auge behalten!

Wertpapier
Commerzbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel