DAX+0,60 % EUR/USD-0,39 % Gold-0,64 % Öl (Brent)-1,30 %
Bund-Future: FGBL gut unterstützt – Gewinnmitnahmen zu erwarten
Foto: 123rf.com

Bund-Future FGBL gut unterstützt – Gewinnmitnahmen zu erwarten

10.02.2017, 07:53  |  1476   |   |   

Mit wieder anziehenden Aktienmärkten und der jüngsten Aufwärtsbewegung im Bund-Future setzte sich gestern wie erwartet eine Pause im FGBL durch. Allerdings wurde die leichte Unterstützung im Bereich 164/163,90% zwar nicht geknackt, doch von hier aus setzte keine nochmalige Erholung ein. Die gestrigen Gewinnmitnahmen dürften sich so eher fortsetzen – gut unterstützt ist der FGBL jedoch im Bereich des Tiefs der letzten weißen Tageskerze im Bereich 163,50/30%.

 

Bund-Future März-Kontrakt - Tageskerzen

Die Tageskerzen sind noch trendbestätigend. Die gestrige Verschnaufpause ein normales Marktverhalten – kritisch wäre ein Fall unter ca. 163,30%. Weitere Tops und ein Break der 165% würden hingegen weitere Zugewinne letztlich auch bis 167% offerieren.

 

Bund-Future März-Kontrakt – Stundenkerzen

Im gestrigen Tagesverlauf zeigte sich ein Shooting star in den Stundenkerzen – ein Break der 163,90% sollte zu weiteren Gewinnmitnahmen bis ca. 163,50/30% führen – hier wäre auf Kaufsignale zu achten. Leicht positiv über 164,25% und 164,50%.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer