DAX-0,12 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-0,06 %

C-QUADRAT Gold Monatskommentar Gold und Goldaktien Januar 2017

Gastautor: Andreas Böger
13.02.2017, 14:49  |  2827   |   

Überblick
Im Januar setzte der Edelmetallsektor seinen Anstieg von Ende Dezember fort. Die größeren Titel aus dem FTSE Gold Mines Index stiegen um +9,7%, der MV Junior Gold Mines Index um +15,3%, Silber um +7,9%, Gold um +2,8%, (alle Werte in EUR). Technisch betrachtet sind die Goldminenaktien nun an einem alten Kurswiderstand angelangt. Die nächsten Wochen sollten zeigen, ob die Konsolidierung noch länger andauert oder bereits beendet ist. Weiterhin zeigen die Goldminenaktien eine insgesamt stabilere Entwicklung als der Goldpreis, auch die kleineren Titel laufen besser als die Indexschwergewichte. Beides deutet darauf hin, dass die Anleger zu Risiken bereit sind, was positiv zu werten ist. 


Marktüberblick
Nach den ausgeprägten Kursbewegungen im letzten Quartal kehrte im Januar etwas Ruhe an den Kapitalmärkten ein. Die meisten Marktsegmente bewegten sich mit wenigen Ausnahmen seitwärts. Hierzu zählten die Aktien der USA, Europa und Japan, auch zwischen den verschiedenen Sektoren gab es kaum Unterschiede. Amerikanische Anleihen in allen Risikoklassen und Laufzeiten schlossen leicht positiv, bei den europäischen Anleihen konnten lediglich die Anleihen mit hohem Risiko und kurzer Laufzeit ein kleines Plus vorweisen. Deutlich positiv entwickelten sich Emerging Markets Aktien, auch die entsprechenden Anleihen konnten zulegen. Im Rohstoffbereich setzte sich Gold und Silber mit deutlichem Kursplus an die Spitze, bei den Anleihen fiel die deutliche Schwäche der europäischen Staatsanleihen auf.  Der EUR notierte fester gegenüber dem USD, der gegen die meisten Währungen abwertete.

In der Gesamtschau befinden sich die Märkte in Wartestellung. Nachdem im letzten Quartal deutliche Wachstumsimpulse durch den neuen US Präsidenten eingepreist wurden, findet aktuell eine Beurteilung der tatsächlichen Entwicklung statt. Dabei wird auf Tagesbasis scheinbar übertrieben auf jede neue Meldung reagiert. Eine große Investmentbank hat beispielsweise eine hohe Korrelation zwischen den Kursbewegungen diverser Märkte und den Zustimmungsquoten zu Donald Trump festgestellt.

Wir haben im letzten Monatskommentar die kritische Position vorgestellt, dass die möglichen Wachstumsimpulse überschätzt werden, dass das Wirtschaftswachstum schwach bleibt und damit bestenfalls „schlechte“ Preissteigerungen durch Geldentwertung zu erwarten sind. Die Anleihenmärkte scheinen bisher diese Position zu teilen, da die amerikanischen realen Zinsen fast wieder das Niveau von vor der US Wahl erreicht haben. Auch die Zinskurven, also das Verhältnis der langen Laufzeiten zu den kurzen Laufzeiten, entwickeln sich nicht wie bei einer wirtschaftlichen Renaissance. Hinzu kommen zunehmende politische Unsicherheiten, ob durch das teilweise erratische Verhalten des amerikanischen Präsidenten oder durch die aufstrebenden Oppositionsparteien in Europa. Relevant für uns bleibt die weiter bestehende Bilanzausweitung der europäischen und japanischen Zentralbanken, welche immerhin jeden Monat 200 Mrd. USD neues Geld schöpfen und die Märkte damit stützen. Dieser Aspekt wird in den meisten Marktkommentaren nicht mehr erwähnt oder ist vollständig in den Hintergrund getreten.

Gold
Der Sektor profitierte vor allem von den fallenden realen Zinsen. Auch wird das Konzept einer möglichen Wirtschaftserholung zunehmend kritisch hinterfragt, was wiederum die realen Zinsen niedrig halten sollte. Erfreulich an der Kursentwicklung der letzten Wochen ist die deutliche Aufhellung des technischen Bildes. Auf Unternehmensebene konnten die mittelgroßen Produzenten in der aktuellen Berichtssaison wieder überzeugen. Hierzu zählen insbesondere die Portfolio-Schwergewichte Alamos Gold, B2Gold,  Pan American Silver und Iamgold, welche auch eine entsprechend positive Kursentwicklung vorweisen können.

Portfolio
Der Fonds legte im Dezember um +8,99% zu. Der Aktienanteil wurde konstant hoch gehalten, der Anteil der Silberaktien lag bei 22%. Die gewichtete Marktkapitalisierung der Titel wurde stabil gehalten, der Fokus des Fonds bleibt auf den mittelgroßen Unternehmen des Sektors.

Das Fondsmanagement
C-QUADRAT Gold & Resources Fund

 

Dieser Kommentar ist zu allgemeinen Informationszwecken erstellt worden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Kauf- oder Verkaufsaufforderung oder Anlageberatung. Der Inhalt ersetzt keine Anlageberatung oder sonstige Beratung. Die vollständigen Angaben zu den erwähnten Fonds sind dem vereinfachten bzw. vollständigen Verkaufsprospekt, ergänzt durch die jeweiligen letzten geprüften Jahresberichte und die jeweiligen Halbjahresberichte, falls solche jüngeren Datums als die letzten Jahresberichte vorliegen, zu entnehmen. Diese zuvor genannten Unterlagen stellen die alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei der Semper Constantia Invest GmbH, A-1010 Wien, Heßgasse 1, www.semperconstantia.at, Tel.: +43 1 536 16 0, erhältlich. Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen, die zu Verlusten des eingesetzten Kapitals, bis hin zum Totalverlust, führen können. Es wird ausdrücklich auf die Risikohinweise des ausführlichen Fonds-Verkaufsprospektes verwiesen. Dieser Kommentar dient der eigenverantwortlichen Information. Potenziellen Investoren wird dringend angeraten, vor einer Kaufentscheidung den vollständigen Verkaufsprospekt, den Jahresbericht und ggf. den Halbjahresbericht zu lesen, sowie ihren persönlichen Anlageberater, Rechtsanwalt und Steuerberater zu konsultieren. Alle Daten und Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt, die verwendeten Quellen stufen wir als zuverlässige ein. Dennoch können wir für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Haftung übernehmen. Jegliche Haftung für Anlageverluste und sonstige Schäden aus Anlageentscheidungen auf Basis dieser Informationen wird ausgeschlossen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung eines Finanzinstrumentes zu.

 

Disclaimer

Gastautor

Andreas Böger ist Senior Portfolio Manager bei der C-QUADRAT Asset Management GmbH, u.a. zuständig für den Bereich Aktien und Rohstoffe und Manager des C-QUADRAT Gold & Resources Fund. Weitere Informationen unter: www.c-quadrat.com.

RSS-Feed Andreas Böger

C-QUADRAT Gold & Resources

Aktive Verwaltung - Der C-QUADRAT Gold & Resources Fund ist ein Aktienfonds und strebt als Anlageziel laufende Erträge unter Inkaufnahme definierter Risiken an. Der Fonds verfolgt einen aktiven Investmentansatz und investiert überwiegend in Aktien solcher Unternehmen, welche im Edelmetall- oder anderen Rohstoffsektoren tätig sind. Entscheidend für die Bewertung der Unternehmen sind die fundamentale Beurteilung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und eine systematische Beurteilung von Preis und Risiko.

Gold und Edelmetalle - Der Investmentfonds investiert überwiegend in Aktien und Aktien gleichwertige Wertpapiere. Schuldverschreibungen oder sonstige verbriefte Schuldtitel dürfen erworben werden. Derivative Instrumente dürfen als Teil der Anlagestrategie und zur Absicherung eingesetzt werden.
TitelDownload
RechenschaftsberichtDownload
VKPDownload
KIDDownload
FactsheetDownload

Über C-QUADRAT Asset Management

Die C-QUADRAT Asset Management GmbH zählt zu den führenden bankenunabhängigen Asset Management Gesellschaften im deutschsprachigen Raum, die auf Auswahl, Analyse und Management von Absolute Return und nachhaltigen Investments spezialisiert sind.

Das Unternehmen entstand im April 2006 aus der Abspaltung des Asset Managements der Vienna Portfolio Management AG. Seit September 2012 ist die C-QUADRAT Investment AG Mehrheitseigentümer der C-QUADRAT Asset Management. Der Firmensitz und das Management des Unternehmens befinden sich in Wien. Der Geschäftsfokus liegt auf institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden. Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren die Kundenbasis in enger Zusammenarbeit mit Banken, Plattformen und Vertriebspartnern zu vergrößern und in neue Märkte zu expandieren. www.c-quadrat.com