DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %
DAX: Outside Day
Foto: www.commerzbank.de

DAX Outside Day

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
16.02.2017, 08:48  |  693   |   

Der DAX zeigte gestern zur Eröffnung einen Kurssprung nordwärts und markierte noch in der ersten Handelsstunde das Tageshoch bei 11.848 Punkten. Im Anschluss orientierte er sich bis zum Nachmittag südwärts und fiel auf ein Tagestief bei 11.725 Punkten. Eine Rally im späten Handel beförderte den Kurs schließlich wieder bis knapp über die 11.800-Punkte-Marke.

Nachdem der Index am Dienstag einen Inside Day geformt hatte (Handelsspanne komplett innerhalb des Vortages), kam es nun gestern zur Ausformung eines Outside Day (Tages-Extrema außerhalb der Extrema des Vortages. Der Trend bleibt aufwärts gerichtet, doch ist die Nervosität der Marktteilnehmer hoch. Das kurzfristige technische Bias ist nun neutral. Gelänge heute ein Anstieg über die aktuelle Widerstandszone 11.801-11.819 Punkte, würde das Hoch bei 11.848 Punkten in den Fokus rücken. Dessen Überwindung würde die übergeordnete Hürde bei 11.893-11.920 Punkten als mögliches Ziel aktivieren. Mittelfristig bleibt ein Vorstoß in Richtung der Ziel- und Widerstandszone 12.000-12.200 Punkte auf der Agenda, solange die kritische Supportzone 11.405-11.425 Punkte nicht verletzt wird. Unterstützungen für den Tageshandel lassen sich heute bei 11.707-11.725 Punkten und 11.656-11.672 Punkten ausmachen. Kritisch für die Bullen würde es unter 11.606-11.620 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.707-11.725
  • 11.656-11.672
  • 11.606-11.620

Nächste Widerstände:

  • 11.801-11.819
  • 11.848
  • 11.893-11.920
Handeln Sie den DAX mit Hebel:
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE7FXM Classic Turbo-Zertifikat Bull DAX 30 Hebel: 30,3
CE7GXQ Classic Turbo-Zertifikat Bear DAX 30 Hebel: 31,0

Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Aktuelle Ausgabe

Disclaimer