DAX-0,45 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,19 %

Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat Dem DAX und anderen Indizes/ETFs ist das IR-System auch in der Aktien-Hochphase klar überlegen

Gastautor: Corvin Schmoller
23.02.2017, 13:54  |  2491   |   |   

Dem DAX und anderen Indizes ist das IR-System in allen Facetten und Belangen klar überlegen. Mehr als 1000 Prozentpunkte Outperformance gegenüber dem DAX erreichen wir mit dem IREX.

Lieber Anleger,

 

 

Der DAX erreicht in diesen Tagen einen neuen Höchststand des Jahres 2017.

Dem DAX ist das IR-System jedoch auch in der Aktien-Hochphase klar überlegen. In allen Facetten und Belangen schlagen wir den DAX und andere Indizes, wie auch vergleichbare ETFs, mit nahezu allen unseren Produkten sehr deutlich. Mit dem IREX, dem besten Wikifolio-Performer seit Erstemission, sogar mit ca. +1000 Prozentpunkten Outperformance. Lesen Sie im Folgenden:

 

Neben dem DAX erreicht auch der KI-Investor  neue Höchstmarken. Dort haben wir die Aktienquote wegen Aktienaufschwung-Signalen unseres Systems wieder auf ca. 96% erhöht.

 

Vorgegeben werden die ständig aktualisierten Signale zur Aktienquote und für die Auswahl von Einzeltiteln durch unser prämiertes, vom BMWi und der EU ausgezeichnetes, Intelligent Recommendations System (werfen Sie einen Blick in das IR-System durch Klick auf den Link). Der KI-Investor als reiner Stockpicker mit einer Aktienquote von durchschnittlich zwischen 90 und 100% zeigt weiterhin die schwankungsärmere aber deutlich bessere Entwicklung als der wegen zentral deutschen Werten im KI-Investor vergleichbare DAX oder ein DAX ETF.

 

Das Indexzertifikat KI-Investor (Link zur Produktinfo, hier finden Sie auch die aktuelle Anlagezusammenstellung im Produktportfolio), bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über die ISIN: DE000LS9BLP8, blaue Chartkurve, behauptet seinen deutlichen Vorsprung auf den DAX / DAX ETF, rote Chartkurve, von ca. +6 Prozentpunkten seit Erstemission des Indexzertifikats KI-Investor vor ca. 3 Jahren und 2 Monaten, siehe Chart:

 

 

 

Die Einzeltitelauswahl im Portfolio war neben der Aktienquote, beides wird unser IR-System bestimmt, auch diese Woche wieder entscheidend. Aktuell haben wir unter Anderem folgende Top-Performer im Portfolio:

Airbus, Glencore, Siltronic, Tesla (Pre-Market) mit über 2%, und Fanuc, Infineon, Novlipetskiy, OMV, Repsol, Sberbank mit mehr als +1% Performance (aktuell) heute.

 

Die Umschichtungen, Käufe und Verkäufe von Einzeltiteln wie die Aktienquotenhöhe + Long/Short-Signale für alle unsere Produkte werden durch das Intelligent Recommendations System gesteuert.

 

Sie können jetzt teilnehmen bei der Anlagezusammenstellung durch Ihre abgegebenen Empfehlungen im Intelligent Recommendations System. Darüberhinaus erhalten Sie über das Intelligent Recommendations System Top Investment Tipps zugeschnitten auf Ihre Risikoneigung.

 

 

Die weiteren Investmentprodukte des IR-Systems, an deren Erfolg Sie partizipieren können, zeigen, dass unser IR-System in der Anwendung auf den Anlagemarkt einfach auch auf andere Anlagebereiche und mit verschiedenartiger Risikoadjustierung extrem gut funktioniert:

Unser 2. Aktienprodukt ist ein reines Hebelprodukt und trägt den Namen: IREX (Link zur Produktinfo), bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über die ISIN: DE000LS9JBB2. Der IREX hebelt prognostizierte Auf- und Abschwungphasen, die durch die Long/Short Signale des Intelligent Recommendations Systems vorgegeben werden. Der IREX ist derzeit Long eingestellt.

Mit einer Performance von über +1000% in knapp 10 Monaten haben wir den DAX seit Erstemission am 03.05.2016 deutlich geschlagen. Da der DAX seit Erstemission des IREX nur ein paar Prozentpünktchen zugelegt hat, haben wir mit dem IREX aktuell auch eine Outperformance von mehr als +1000 Prozentpunkten, siehe Chart vom IREX (blaue Chartkurve) gegenüber dem DAX (rote Chartkurve):

 

Der IREX ist von über 16.000 Wikifolios nach wie vor mit deutlichem Abstand auch der beste Wikifolio-Performer seit Erstemission: Hier der Link zur Seite von Wikifolio mit den besten Performern seit Erstemission.

 

Mit unserem 3. Aktienprodukt, dem IR-Trader (Link zur Produktinfo), reagieren wir etwas abgeschwächter als beim IREX, aber stärker als beim KI-Investor auf Bewegungen des Marktes, da er Hebel und Einzelwerte nach der Vorgabe unseres Systems mischt. Der IR-Trader ist bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über die ISIN: DE000LS9FXT6 und mixt Hebelprodukte und Einzelwerte. Beim IR-Trader werden aktuell Long x 4 - Positionen eingesetzt.

Hier der IR-Trader (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) seit Erstemission mit ca. +25 Prozentpunkten DAX-Outperformance aktuell in ca. 20 Monaten seit Erstemission, siehe Chart:

 

Ein Mixed-Produkt ist unser Dach-Wikifolio: Best of Collective Intelligence (Link zur Produktinfo), bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über die ISIN: DE000LS9HEJ3, mit seiner aktuellen Aufteilung in die folgenden Kollektive-Intelligenz-Produkte: Ca. 50% IR-Trader, 50% KI-Investor.

 

Ein Mix aus Rohstoffen, Anleihen, Aktien, ETFs, dem Geldmarkt und weiteren Assetklassen erwartet Sie mit unseren auf unterschiedliche Risikoklassen zugeschnittenen Portolios, die in unserem Intelligent Recommendations System (www.ir-system.com) nach unserem "Kollektive Intelligenz"-System gebildet werden.

Wer in unserem IR-System mitmacht, teilt sich selber in eine Risikoneigung ein. Die Auswertungen der kollektiven Intelligenz in den jeweiligen Risikoneigungen ergeben die Zusammenstellungen der Produkte.

Alle Produkte je nach Risikoneigung haben aktuell Long-Positionen in ihre Portfolio-Auftstellungen mit aufgenommen.

Links und aktuelle Charts zu den Produkten je nach Risikoneigung finden Sie hier:

  1. IR-System Risikobereit (Link zum Produkt und zur Portfolio-Aufstellung) - ISIN: DE000LS9FQU8 (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) - Chart:

 

 



2. IR-System Tendenz Risikobereit (Link zum Produkt und zur Portfolio-Aufstellung) - ISIN: DE000LS9FSN9 (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) - Chart:

 

3. IR-System Ausgeglichen (Link zum Produkt und zur Portfolio-Aufstellung) ISIN: DE000LS9FMM4 (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) - Chart:



4. IR-System Tendenz Risikoscheu (Link zum Produkt und zur Portfolio-Aufstellung)- ISIN: DE000LS9FNN0 (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) - Chart:


5. IR-System Risikoscheu (Link zum Produkt und zur Portfolio-Aufstellung)- ISIN: DE000LS9FPK1 (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) - Chart:

Profitieren auch Sie vom Informationsvorteil der kollektiven Intelligenz durch die vorgestellten Produkte und das IR-System mit seinen erfolgreichen Long/Short-Signalen und seiner Einzeltitelauswahl.

 

Wir wünschen dabei viel Spaß und Erfolg.

Haben Sie Fragen zum System oder unseren Produkten oder möchten Sie weitere Informationen oder News über die Produkte erhalten, schreiben Sie gerne an investment@ir-system.eu .

 

Freundliche Grüße

 

Corvin Schmoller

 

und

 

Ihr Intelligent Recommendations Team

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Und wie vermutet - trotzt jetzt immer noch super 340% Plus - Depot im Tief gesechstelt.
Da hilft das außerordentlicher Fleiß auch nicht weiter. Eine Brücke mit mehreren Pfeilern
stürzt auch nur wegen einem einzigen schlechten.
Und das ist bei Euch Geldmanagement.
100% in long oder so wie jetzt short ?.
Das bringt jedes Depot früher oder später um.
Stellt Euch vor , jetzt geht der daxi weitere 200 Punkte hoch.
Dann bleibt aus Eurem Depot die Hälfte wenn keine Stops im Markt liegen.
Und anscheinend arbeitet Ihr ohne oder mit weit weit liegenden Stops.
Ich bin auch Gegner von Stopkursen , das geht aber nicht mit 100% Investgrad.
Hallo
Ich bin kein Schwarzmaler und Klugscheißer , und auf keinen Fall will ich Euer Erfolg schmälern. Es ist von Ergebnis her grandios.
ABER : """ Dem DAX und anderen Indizes ist das IR-System in allen Facetten und Belangen klar überlegen """.
Das stimmt nicht ganz. Hat man Erfahrung und tagtäglich 15 Stunden Zeit für scalping dann ist ein Erfolg auch diesem Umstand zu verdanken. Wer kann schon so viele Trades ( und es sind zig jeden Tag) zwischen 8.00 und 22.00 machen ?.
Und das Risiko im Moment?. 11% cash und alles in longs. Ginge der dax jetzt 250 Punkte runter dann hättet Ihr ohne Stops Hälfte des Depots verloren.
Das geht auch anders.
Und wenn man so viel investiertes Geld verwaltet dann soll man auch bei scalping auf sicher umschalten. Das geht wirklich, auch mit 2-6 Halfturns pro Tag..
Ich sehe auch ein Beispiel bei wiki: scalping eigentlich fast ganz ohne Risiko mit 28% Plus in 14 Monaten. Fast alles mit DAX Werten und Investgrad meistens unter 40%.
Auf jeden Fall macht Ihr das Interessant , ich beobachte Euch jeden Tag.
Zugegeben in der letzten Zeit aber Haare-raufend.
Viel Glück und den DAX bei 12100 wünsche ich Euch für die Zukunft.
"Mit einer Performance von über +1000% in knapp 10 Monaten haben wir den DAX seit Erstemission am 03.05.2016 deutlich geschlagen. "

... hier vermisse ich Kommentare wie: "Verluste über 30% wie in dieser Woche sind jederzeit möglich"

Dieses Bild ist nicht SSL-verschlüsselt: http://fs5.directupload.net/images/170224/bgrxqt7e.png

Disclaimer