DAX-0,01 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,27 %

Euro fondsxpress Die Inflation kommt massiv zurück

Gastautor: Jörn Kränicke
03.03.2017, 15:10  |  1844   |   |   

Das böse „I-Wort“ ist zurück auf der Tagesordnung. Lange wurde sie von Politikern und Notenbankern herbeigesehnt — die Inflation. Nun ist sie mit einem Mal zurück. Und wie! In Deutschland betrug die Teuerungsrate im Februar im Jahresvergleich 2,2 Prozent. Eine solch hohe Inflationsrate wurde zuletzt im August 2012 erreicht. Und selbst in der schwächelnden Eurozone lag die Teuerungsrate bei der von Mario Draghi sehnlichst gewünschten Marke von zwei Prozent. Dieser Wert wurde letztmals im Januar 2013 gemessen. Dadurch nehmen auch die Stimmen zu, die Zinserhöhungen fordern. Aber dazu wird es in diesem Jahr nicht kommen.

Denn erst einmal müsste Draghi die Anleihekäufe zurückfahren. Vor 2018 wird es daher wohl kaum etwas mit höheren Zinsen in der Eurozone. Die Anleger indes haben jedoch die Zeichen der Zeit erkannt und stürzen sich auf inflationsindexierte Rentenfonds. Laut Scope flossen mehr als 1,4 Milliarden Euro in den vergangenen sechs Monaten allein in die beiden größten Fonds. In Deutschland gibt es etwa 60 Inflation-Linked-Fonds. Der Charme der inflationsindexierten Anleihen liegt darin, dass man neben dem Kupon auch noch die Inflationsrate gutgeschrieben bekommt. 

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende
Jörn Kränicke
Chefredakteur

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer