checkAd

     594  0 Kommentare Nachhaltiger und verantwortungsvoller Tourismus im Fokus der ITB Berlin

    Berlin (ots) - Starkes Wachstum im Segment Adventure Travel &
    Responsible Tourism - 12. Pow-Wow für Fachbesucher mit aktuellen
    Themen und beispielhaften Projekten rund um Astrotourismus,
    Abenteuerurlaub und ökologisches Reisen - Halle 4.1b komplett
    ausgebucht

    Verantwortungsbewusstes Reisen und das von der
    Welttourismusorganisation (UNWTO) ausgerufene "Internationale Jahr
    des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung" sind zentrale Themen auf
    der weltweit größten Reisemesse. Die Bedeutung dieses stark
    wachsenden Marktes spiegelt sich in der erstmals ausgebuchten Halle
    4.1b Adventure Travel & Responsible Tourism wider. Fast 60 Aussteller
    aus 35 Ländern präsentieren vom 8. bis 12. März 2017 ihre Neuigkeiten
    und Produkte zu Abenteuer-, ökologisch, ökonomisch und sozial
    verantwortlichem Tourismus.

    Treffpunkt für Besucher, Aussteller, Partner und Sponsoren ist der
    12. Pow-Wow for Tourism Professionals vom 8. bis 10. März 2017. Das
    weltweit einzigartige Symposium steht in diesem Jahr unter dem Motto
    "Gazing into the night skies" sparkling diamonds "A journey through
    the vast universe". So viele internationale Tourismusverantwortliche
    und Experten wie noch nie, unter anderem aus dem Kaukasus,
    Deutschland, Mexiko, Russland, Kenia, Spanien und Iran werden bei
    Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Networking-Events
    brisante Themen rund um verantwortungsbewussten Tourismus,
    Klimawandel, Nachhaltigkeit, Geoparks, Wildlife- und Astrotourismus
    beleuchten und debattieren.

    David Ruetz, Leiter der ITB Berlin: "Verantwortliches ist mehr und
    mehr in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Heute weiß fast jeder,
    dass es sich bei dieser Reiseform um ein bewusstes Erholungserlebnis
    handelt. Reisende sind durch Internet und persönliche Recherchen
    deutlich besser informiert als noch vor einigen Jahren. Bereits seit
    2004 räumt die ITB Berlin den Segmenten Abenteuerurlaub und
    Ökotourismus eine große Plattform ein. Damit möchten wir Unternehmen
    in ihrem Bemühen um die ökonomisch, sozial und ökologisch
    verantwortliche Gestaltung ihrer touristischen Produkte und
    Dienstleistungen unterstützen."

    Astrotourismus als Tourismusmagnet

    Eröffnet wird der 12. Pow-Wow vom diesjährigen Partnerland
    Botswana mit einer kulturellen Kostprobe einer Show des
    #ilovebotswana-Ensembles. Schwerpunktthema des ersten Tages ist
    Astrotourismus. Botswana gehört zu den Reisezielen mit natürlichem,
    klarem Sternenhimmel frei von Lichtverschmutzungen. Fachbesucher
    erfahren, wie wichtig die Himmelskörper für das Leben auf der Erde
    sind. Experten geben Aufschluss zu den Herausforderungen für die
    internationale Reiseindustrie, Astrotourismus in einer nachhaltigen
    Seite 1 von 4



    news aktuell
    0 Follower
    Autor folgen
    Verfasst von news aktuell
    Nachhaltiger und verantwortungsvoller Tourismus im Fokus der ITB Berlin Starkes Wachstum im Segment Adventure Travel & Responsible Tourism - 12. Pow-Wow für Fachbesucher mit aktuellen Themen und beispielhaften Projekten rund um Astrotourismus, Abenteuerurlaub und ökologisches Reisen - Halle 4.1b komplett …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer