DAX+0,17 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+2,62 %

Ausblick auf die Handelswoche Euro-Bund-Future mit Abwärtspotential! Commerzbank mit Drall nach oben!

06.03.2017, 10:00  |  2036   |   |   

Der Euro-Bund-Future hat sich aufgrund des Handelsverlaufs in den letzten Tagen in eine äußerst prekäre Lage manövriert. Am Ende könnte der Verlust des langfristigen Aufwärtstrends und damit eine massive Korrektur drohen. Die Aktie der Commerzbank startete am Freitag durch und legte damit womöglich den Grundstein für eine nachhaltige Aufwärtsbewegung.

Beginnen wir mit Euro-Bund-Future. Es kam wie es kommen musste. Die eigentlich guten Vorgaben samt Kaufsignal, die es nach dem Ausbruch über die 164,5 Punkte Marke gab, wurden bereits an der nächsten wichtigen Widerstandsmarke bei 166,3 Punkte neutralisiert. Es gelang dem Euro-Bund-Future nämlich nicht, diesen Widerstandsbereich zu knacken. Der Index drehte nach unten ab und die Bullenfalle (rot markiert) schnappte zu.

Da der Euro-Bund-Future nun die 164,5 Punkte erneut unterschritten hat, gerät übergeordnet die zentrale Unterstützung bei 160,0 Punkten wieder in den Fokus des Marktes. Im Bereich um 161,8 Punkte treffen der langfristige Aufwärtstrend und eine Horizontalunterstützung aufeinander. Ein Bruch des Aufwärtstrends würde sich mit dem Unterschreiten der 160er Marke bestätigen und weiteres Abwärtspotential eröffnen.

Kurzum: Im Euro-Bund-Future sind Wachsamkeit und Vorsicht die Gebote der Stunde. Die Charttechnik hat sich aufgrund der Bullenfalle nachhaltig eingetrübt. Der Index muss diesen Rückschlag erst noch verarbeiten. Unterhalb von 164,5 Punkten besteht weitere Rückschlagsgefahr (mit Zielbereich 161,8 / 160,0 Punkte).  

Sollten die 160 Punkte auch unterschritten werden, könnte es ganz bitter werden. In diesem Fall würde sich ein Abwärtsszenario mit einem übergeordneten Ziel bei 155,0 Punkten aktivieren. Sollte es dem Euro-Bund-Future hingegen gelingen, die 164,5 Punkte wieder zurückzuerobern, wäre das ein erstes Signal der Entspannung. Aktuell notiert der Euro-Bund-Future bei 164,0 Punkten.

Die Commerzbank zählte am vergangenen Freitag zu den Tagesgewinner im Dax. Mit dem deutlichen Plus zum Wochenausklang könnte sie sogar den Grundstein für eine dynamische Aufwärtsbewegung gelegt haben. Im Fokus stand in der vergangenen Handelswoche die Marke von 7,0 Euro. Unterhalb dieser Marke hätte Ungemach für die Aktie gedroht, doch sie drehte nach oben ab und nahm wieder Fahrt auf. Im Zuge der Aufwärtsbewegung in den letzten Handelstagen konnte die Aktie einige untergeordnete Widerstände überwinden. Die Ausgangslage ist exzellent, wobei natürlich angemerkt werden muss, dass auf die Aktie im Bereich 7,8 bis 8,5 erst die eigentliche Bewährungsprobe wartet. Setzt sich das Kaufsignal  durch und bricht die Aktie über die 8,5 Euro aus, dann dürfte die Marke von 10,0 Euro rasch in den Fokus rücken. Ein Rücksetzer unter die 7,3 Euro (orange dargestellt) würde das kurzfristig sehr bullische Szenario allerdings neutralisieren. Aktuell notiert die Commerzbank-Aktie bei 7,81 Euro.

Mehr zm Thema
EuroHandelCommerzbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel