DAX-0,03 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+1,06 %

Ölmarkt im Fokus Shell - Aktie wendete Verkaufssignal ab

08.03.2017, 13:41  |  2270   |   |   

Während die Ölpreise noch innerhalb ihrer ausgeprägten Handelsspanne die Ausbruchsrichtung auswürfeln, hat sich die Shell-Aktie berappelt und wendete ein Verkaufssignal ab; vorerst zumindest.

In den letzten zwei Handelswochen drohte der Bruch des langfristigen Aufwärtstrends (grün). Doch die Aktie des Ölgiganten verteidigte die Zone um 2.100 GBp hartnäckig und konnte den Durchbruch verhindern. Mittlerweile scheint man wieder etwas Zuversicht gewonnen zu haben, denn die Aktie entfernte sich zuletzt wieder etwas aus der Gefahrenzone...

Noch ist die Sache allerdings nicht ausgestanden. Erst, wenn die Aktie wieder über die 2.200er Marke geht, kann von einer Entspannung die Rede sein. Unterhalb von 2.100 GBp droht unverändert die Ausweitung der Korrektur auf 1.950 GBp.

So lange jedoch die Ölpreise keine neuen Signale geben, drängen sich auch bei Shell keine Neu-Engagements auf.

Mehr zm Thema
HandelÖlÖlpreis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel