DAX+0,43 % EUR/USD+0,64 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-0,17 %

Stabilitätsverlust Gold nur noch 69 Dollar vom 52-Wochen-Tief entfernt

10.03.2017, 09:57  |  4632   |   |   

Der Preis je Feinunze Gold ist seit Ende Februar im freien Fall. Innerhalb von zehn Tagen gab der Preis um fast 70 Dollar nach. Falls diese Abwärtsspirale anhalten sollte, dann könnte das Edelmetall bis Ende März ein 52-Wochen-Tief erreichen.

Es war nur ein Strohfeuer, könnte man denken. Zu Beginn des Jahres wurde - erstmals seit dem 4. November 2016 - eine Trendwende beobachtet. Der Preissturz stoppte. Viele Experten rechneten beim Erreichen der 1.263 Dollar je Feinunze (27. Februar 2017) bereits große Chance aus, dass die Marke von 1.300 Dollar durchbrochen werden könnte. Jedoch fiel der Kurs steiler, als er gestiegen war. Am 10.3.2017 kostete die Feinunze zum Schlusskurs nur noch 1.195 Dollar. 

Auch wenn in Indien die Hochzeitssaison begonnen hat, was die Nachfrage nach Gold erheblich fördert, belastet der erstarkende Dollar die Kaufbereitschaft. Wer auf Rendite verzichtet und nur auf den "sicheren Hafen" setzt, der könnte das Edelmetall günstig für sein Depot einkaufen. 

Wertpapier
Gold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel