DAX-0,04 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,34 % Öl (Brent)0,00 %

Erste, tiefe Diamantkernbohrungen European Lithium weist Pegmatit-Adern auch in der Tiefe nach

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
10.03.2017, 12:02  |  915   |   |   

Zum ersten Mal überhaupt, werden auf dem Lithiumprojekt Wolfsberg in Österreich Diamantkerntiefenbohrungen durchgeführt. Und wie der Projektentwickler European Lithium (WKN A2AR9A / ASX EUR) mitteilt, war gleich das erste dieser Bohrlöcher ein Treffer.

Dieses erste von vier Diamantkernbohrlöchern in der so genannten Zone 1, das eine Länge von 515,9 Metern aufweist, wurde bereits fertiggestellt und das Unternehmen stieß dabei auf mehrere Pegmatit-Abschnitte. Die daraus entnommenen Proben sind bereits zur Analyse in ein Labor in Irland geliefert worden und European Lithium geht davon aus, dass die Ergebnisse schon Anfang April vorliegen werden.

Auch die zweite Bohrung ist bereits abgeschlossen, sodass nun die Proben zusammengestellt und dann ebenfalls in Labor gegeben werden können, was nach Aussage des Unternehmens rund zwei Wochen in Anspruch nehmen wird. Die dritte Tiefenbohrung hat bereits um 7. März begonnen.

Die Explorationsbohrungen in der Zone 1 liegen European Lithium zufolge damit im Zeitplan und haben mit der bereits erfolgten Bestätigung von Pegmatit-Aden in der Tiefe schon jetzt die Erwartungen des Unternehmens übertroffen. Sobald die Ergebnisse dieser vier Bohrungen vorliegen und bewertet sind, wird European Lithium sich der Zone 2 widmen und auch dort Bohrungen aufnehmen.

Auf jeden Fall hat European Lithium mit seinem neuen Bohrprogramm einen viel versprechenden Anfang gemacht. Wenn nun auch die nächsten Bohrungen erfolgreich sind und sich auch auf Zone 2 Pegmatit-Adern nachweisen lassen, dürfte das zu einer klaren Ausweitung der bestehenden Wolfsberg-Ressource führen, die derzeit bei 6,3 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 1,17% Li2O – 73.799 Tonnen Li2O - in den Kategorien gemessen und angezeigt liegt.

Sollte die Ressourcenschätzung signifikant steigen, dürfte davon dann auch die European Lithium-Aktie profitieren. Auf jeden Fall aber ist ein spannender Newsflow zu erwarten!


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien des erwähnten Unternehmens halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen dem hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.10.17