DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

Adidas Erstaunlich festes Papier

16.03.2017, 07:30  |  571   |   |   

Kürzlich gelang es dem Wertpapier des Sportartikelherstellers Adidas einen entscheidenden Schritt in Richtung frischer Jahreshochs zu gehen und an das 138,2 % Fibo-Retracement anzusteigen - Käufern geht dieser Schritt offenbar jedoch nicht weit genug, das Papier ist gerade im Begriff auf frische Jahreshochs anzusteigen.

Begonnen hat die dynamische Rally in dem Wertpapier von Adidas im April 2016 mit einen Kursprung über den langfristigen Aufwärtstrend, wodurch sich eine eindeutige Rallybeschleunigung bis Ende Oktober auf 160,30 Euro eingestellt hat. Nach bei einer anschließenden und mehrmonatigen Seitwärtskonsolidierung brachen die Notierungen schließlich zu Beginn dieses Monats über die Jahreshochs aus 2016 aus und zogen direkt bis zum 138,2 % Fibonacci-Retracement auf 180,20 Euro an. An dieser Stelle hätte eigentlich eine größere Konsolidierungsbewegung starten sollen, diese reichte aber lediglich bis auf ein Niveau von 175,15 Euro. Im gestrigen Handel überraschte das Papier mit einem deutlichen Kursschub bis knapp an die Jahreshochs, wodurch sich darüber ein weiteres Kaufsignal noch in dieser Woche ergeben könnte.

stoppkurs

stoppkurs

Aktie will wieder oben raus

Gelingt es Marktteilnehmern tatsächlich Kursnotierungen oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 180,20 Euro per Tagesschlusskurs zu etablieren, lautet das nächste Ziel bei dem Wertpapier von Adidas glatt 190,00 Euro. Rechnerisch hätte die Aktie sogar Platz bis zum 161,8 % Fibo bei derzeit 192,84 Euro und kann bestens auf der Long-Seite über das Turbo Long Zertifikat (WKN: HU8BFT) nachgehandelt werden. Bestehende Long-Positionen sind nun mit einer Stop-Anhebung auf mindestens 175,00 Euro enger abzusichern, dieses Niveau eignet sich auch ganz gut für einen direkten Long-Einstieg. Erst darunter dürfte sich eine größere Konsolidierungswelle in Richtung 170,00 Euro in Gang setzen, unterhalb von 168,10 Euro ist mit einem Kurslückenschluss und Rückgang auf 160,30 Euro zu rechnen.

 

Adidas (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Adidas steigende Kurse Aufwärtsbewegung kurzfristig Erholung Intraday Ausbruch Boerse Daily

Unterstützungen: 176,50; 175,15; 172,00; 170,00; 168,10; 165,11 Euro

Widerstände: 179,60; 180,20; 181,25; 183,45; 184,60; 186,00 Euro

 

Strategie: Long-Positionen erst oberhalb der Jahreshochs sinnvoll

Anleger mit einer größeren Risikoschwelle können bei einem nachhaltigen Ausbruch über die aktuellen Jahreshochs von 180,20 Euro von einem potentiellen Kursschub bis 192,84 Euro über das vorgestellte Turbo Long Zertifikat (WKN: HU8BFT) partizipieren und hierdurch eine Rendite von 125 Prozent erreichen. Eine entsprechende Verlustbegrenzung ist jedoch nicht tiefer als die runde Marke von 175,00 Euro anzusetzen, was natürlich auch für bestehende Long-Positionen gilt.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: HU8BFT
  Akt. Kurs: 0,99 - 1,01 Euro
  Basispreis:
170,00 Euro
  KO-Schwelle: 170,00 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: HVB / Uni Credit
  Basiswert Adidas
  Kursziel: 192,84 Euro
  Kurschance: 125%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer