DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %
Anlegerverlag: RWE: Hat die Luft hier ausnahmsweise Balken?
Foto: http://www.nebenwerte-online.de

Anlegerverlag RWE: Hat die Luft hier ausnahmsweise Balken?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
16.03.2017, 10:58  |  555   |   |   

Nach den überzeugenden Bilanzzahlen nebst einer optimistisch stimmenden Perspektive hat die Aktie des Energieversorgers RWE (ISIN DE0007037129) am Dienstag charttechnisch klare Kante gezeigt: Es gelang der fulminante Ausbruch aus einer Dreiecksformation nach oben, der mittelfristige Abwärtstrend wurde deutlich überwunden. Aber einen Schönheitsfehler hatte die Sache schon:

Es entstand dadurch ein langbeiniger Doji, eine Candlestick-Kerze mit jeweils sehr langem unteren und oberen Docht, bei der Eröffnungs- und Schlusskurs fast auf einer Höhe lagen. Was bedeutet: Es wurde immens viel gehandelt, die Kurse waren in beide Richtungen stark in Bewegung, aber am Ende kam man über den Level, den die Aktie nach dem Kurssprung zur Eröffnung gesehen hatte, nicht hinaus. Kurz: Der Kurs hing, wenngleich in bullishem Terrain, in der Luft. Und jetzt?

 

Kennen Sie schon unseren brandneuen Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Jetzt hoffen die bullishen Akteure, dass die Luft für RWE ausnahmsweise Balken hat und Anschlusskäufe kommen, die diesen Kurssprung unterfüttern. Bis jetzt bleiben die aber aus, wie Sie im Chart sehen. Da die Markttechnik natürlich nach diesem Anstieg, der ja bereits Anfang Februar begann und zuletzt nur an Intensität gewann, überkauft ist, besteht somit das Risiko eines Rücksetzers. Aussteigen?

Nein, dazu besteht noch keinerlei Anlass. Denn wenn die aussteigen, die kurzfristig nervös werden, kann das mittelfristig nur gesund sein. Und die Aktie ist in einem Bereich gut unterstützt, mit dem man in Bezug auf einen Rücksetzer durchaus leben könnte: Bei 13,80 Euro laufen parallel die kurzfristige Aufwärtstrendlinie und die 20-Tage-Linie als Support, knapp darunter, bei 13,56 Euro, die 200-Tage-Linie. Solange diese Marken halten, wäre ein Ausstieg verfrüht. Und sollten diese Linien im Zuge eines Rücksetzers getestet werden und die Aktie daraufhin wieder nach oben drehen, wäre das sogar eine gute Basis, um noch ein wenig Nachschlag zu holen.

 

Der DAX hat die 12.000 erreicht! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

Wertpapier
RWE
Mehr zum Thema
EuroAnlegerRWE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel