DAX-1,58 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)-2,68 %

Direkt neben Thailands erster Potash-Mine Vatic Ventures startet Seismik-Messungen auf dem Saksrithai Potash-Grundstück

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
16.03.2017, 14:57  |  998   |   |   

 

Das mit der Seismik-Untersuchung beauftragte Unternehmen hat Crew und Zubehör zum Grundstück mobilisiert und es wurde bereits eine 1 km Testlinie abgeschlossen, um die Tiefe zur potashhaltigen Zielformation festzustellen und sich auf die 2D Seismik-Messung vorzubereiten (Foto von Vatic Ventures Corp.)

Heute gab Vatic Ventures Corp. bekannt, dass ein Phase-1 Explorationsprogramm auf ihrem Saksrithai Potash Projekt (80% Anteil) begonnen hat. Das Grundstück befindet sich im Nordosten Thailands und grenzt direkt an die Dan Khun Thot Potash Mine von Thai Kali Co. Ltd. an, die sich aktuell in der Konstruktionsphase befindet, nachdem die Minengenehmigung von der Regierung erteilt wurde. Dies soll Thailands erster Potash-Minenbetrieb werden. 

Das anfängliche Produktionslevel der Dan Khun Thot Mine soll bei etwa 500.000 t KCl pro Jahr liegen. Die bisher definierten abbauwürdigen Reserven werden auf 103 Mio. t bei einem Durchschnittsgehalt von 21,5% KCl (13% K2O) geschätzt; bei einem Cutoff-Gehalt von 16% KCl. Sowohl Sylvinit (bis zu 5 m mächtig) und Carnallit (bis zu 60 m mächtig) konnten in Bohrungen nachgewiesen werden, mit Potash-Gehalten von bis zu 32,5% KCl (21,5 K2O). Kurzum, eine Potash-Lagerstätte mit Weltklasse-Format, da die Gehalte hoch und die abbauwürdigen Mengen gross sind.

Direkt neben dem Saksrithai Grundstück von Vatic wird derzeit ein Tunnel in die Dan Kun Thot Potash Mine vorangetrieben (Foto von Vatic Ventures Corp.):

Thailands erstes Potashprojekt, das zur Mine entwickelt wird: Nach Erhalt der Minenlizenzen begann der Bau eines Zugangsstollens in die Dan Khun Thot Lagerstätte. (Foto von Thai Kali Company Ltd.)

Vatics Phase-1 Explorationsprogramm beinhaltet eine 2D Seismik-Untersuchung (40 Linien-km) auf dem gesamten Saksrithai Grundstück (32 km2). Hiermit soll die Kontinuität der Potash-Schichten im Untergrund demonstriert werden, wobei auch Informationen über die Tiefe und die Mächtigkeit/Breite der potashhaltigen Formationen geliefert werden.

Das mit der Seismik-Messung beauftragte Unternehmen, Geocon Co. Ltd., befindet sich mit Mannschaft und Zubehör bereits auf dem Grundstück und es wurde bereits eine 1 km Testlinie abgeschlossen, um die Tiefe zur Zielformation zu bestimmen und sich für die Hauptmessung vorzubereiten (siehe unten ein vor kurzem gemachtes Foto von Vatic Ventures).  

Geocon ist ein hochqualifiziertes Geophysik-Unternehmen mit etwa 30 Jahren Erfahrung im Bereich Potash-Exploration mit besonderer Expertise über die Potash-Lagerstätten im Khorat Evaporit-Becken, wo sich auch das Sakarithai Projekt von Vatic befindet. Die Dienstleistungen von Geocon wurden bereits von einer Vielzahl von Potash-Projekten in Thailand und Laos in Anspruch genommen, einschliesslich dem erfolgreichen Udon Thani Potash Projekt von Asia Pacific Potash Corp. im Nordosten Thailands. 

Thailands Minen-Ministerium hat bisher Potash-Minenlizenzen für 2 Projekte erteilt: Dan Khun Thot (Thai Kali) und Bamnet Narong (ASEAN Potash Mining Co.). Beide Minen befinden sich aktuell in der Bauphase. Das Minen-Ministerium zieht aktuell in Betracht, dem Udon Thani Projekt ebenfalls eine Abbaulizenz zu erteilen. 

Dr. Gerry Wright, CEO von Vatic, kommentierte in der heutigen Pressemitteilung:

“Wir sind begeistert, mit der Exploration auf dem Saksrithai Potash-Projekt zu beginnen. Die Seismik-Untersuchung wird unser technisches Verständnis des Projektgeländes verbessern und die Planung für ein erstes Bohrprogramm ermöglichen."

Der 80% Anteil von Vatic am privaten thailändischen Unternehmen Saksrithai Development Co. Ltd., das im Besitz von 2 aneinanderliegenden SPL- ("Special Prospecting Licences"; 2015 erteilt) Explorationslizenzen ist, wurde beim Handelsministerium Thailands registriert. Vatic hat das Recht, 4 der 5 Direktoren von Saksrithai zu nominieren, wobei Dr. Gerry Wright als Geschäftsführer (Managing Director) fungiert. 

Dr. Gerry Wright ist auch der Geschäftsherr von Red Branch Investments Ltd. mit Sitz in Hong-Kong, von welchem Unternehmen Vatic die Rechte akquirierte, um die 80%-Anteile von Saksrithai zu übernehmen. Er ist ein Berufsingenieur (British Columbia), der an der Queen’s University in Belfast promovierte. Dr. Wright war einer der Mitbegründer der Crew Group of Companies und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Exploration und Entwicklung von Rohstofflagerstätten in Asien, Nord-Amerika, Europa und Afrika, wo er für zahlreiche private und börsengelistete Unternehmen als Senior Officer und Direktor arbeitete. Im Besonderen verfügt Dr. Wright über umfangreiches Wissen und Erfahrung im globalen Potashmarkt, v.a. über die Potashressourcen am Khorat Plateau in Thailand. Für 12 Jahre arbeitete er als CEO von Asia Pacific Resources Ltd., in welcher Funktion er direkt für die Akquisition, Finanzierung und Entwicklung vom Udon Thani Projekt (bis dato Asiens grösste Potashentdeckung). Dr. Wright für die Entwicklung des Saksrithai Potashprojektes von Vatic verantwortlich. Nasim Tyab, Präsident von Vatic, kommentierte am 13. Januar 2017: 

“Das Unternehmen ist geehrt, dass Gerry in unseren Aufsichtsrat kommt und die Entwicklung der Saksrithai Potash-Explorationslizenzen als CEO leitet. Sein erfolgreicher Track-Record (Erfolgsbilanz) im Bereich Potash-Exploration in Thailand mitsamt seinem Kapitalmarkthintergrund wird unseren Vorstand verbessern und das Unternehmen durch diese spannende neue Wachstumsphase führen."

Vatic hat zudem Herrn Jitisak Premanee als Senior Geologie-Berater engagiert, ein erfahrener Geologe aus Thailand mit besonderer Expertise im Bereich Potash-Exploration in Thailand und Laos. Herr Premanee wird alle Feldprogramme leiten und auch für transparente Gemeinde-Informations- und Beratungsprogramme verantwortlich sein, in denen Projektauswirkungen mit den lokalen Gemeinden diskutiert werden. Vatic glaubt, dass es essentiell ist, sich über die bevorstehenden Arbeiten auf dem Grundstück auszutauschen und die Gemeinden miteinzubeziehen. 

Erstes Bohrprogramm

Vatic geht davon aus, dass die Seismik-Messung innerhalb von einem Monat abgeschlossen werden kann. Basierend auf den Ergebnissen wird Vatic das erste Bohrprogramm durchführen, das in einer ersten Phase aus etwa 3.000 m Gesamtlänge bestehen wird (etwa 10 Bohrlöcher je 300 m tief). Es wurde bereits erwähnt, dass Aztec Drilling Co. Ltd. das Bohrunternehmen sein wird – eines der erfahrensten Bohrdienstleister in Thailand. Aztec war an einer Vielzahl von Potash-Projekten beteiligt, einschliesslich dem Udon Thani Projekt, wo etwa 150 Löcher gebohrt wurden. Dr. Gerry Wright kommentierte: 

"Wir sind erfreut, die erste Phase der Exploration auf dem Saksrithai Projekt zu beginnen und freuen uns auf das Feldprogramm im März. Die Seismik-Untersuchung wird die strukturellen Informationen vom Untergrund liefern, womit es uns möglich sein wird, das erste Bohrprogramm durchzuführen. Die Fertigstellung dieser Feldprogramme sollte es dem Unternehmen ermöglichen, eine vorläufige Ressourcenschätzung zu entwickeln."

 


 

Unternehmensdetails

Vatic Ventures Corp.
Suite 200 - 1008 Homer Street
Vancouver, B.C. V6B 2X1 Kanada
Telefon: +1 604 221 8936
Email: nasim@vaticventures.com
www.vaticventures.com 

Aktien im Markt: 38.879.641

Kanada-Symbol (TSX.V): VCV.H
Aktueller Kurs: $0,075 CAD (15.03.2017)
Marktkapitalisierung: $3 Mio.CAD

Deutschland-Kürzel / WKN: V8V1 / A2AFZ3 
Aktueller Kurs: - (15.03.2017)

 


  

Report-Übersicht

Report #2: "Vatic Ventures akquiriert Projekt inmitten der weltweit grössten nicht-entwickelten Potashvorkommen" (13. Januar 2017)

Report #1: "Vatic Ventures ist zurück" (18. Juli 2016) 

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

Mehr zm Thema
ExplorationKanadaKC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel