DAX-0,03 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+1,09 %

VW – Schockmeldung am Freitag!

Gastautor: Daniel Saurenz
17.03.2017, 15:34  |  1298   |   |   

Das kann keiner gebrauchen und erstaunlich war am Freitag schon die Performance der VW-Aktie – sie lag von Beginn an hinten. Dann die Nachricht, die wir Ihnen bei Facebook – hier – auch ausführlich verlinken mit Presseschau. Der Patriarch geht und er will seine Kohle mitnehmen. Im VW-Konzern bahnt sich eine Überraschung an: Firmenpatriarch Ferdinand Piëchverhandelt nach Informationen des SPIEGEL über den Verkauf seiner Anteile. Piëch hält 14,7 Prozent der Stammaktien an der Porsche SE, die wiederum über 52 Prozent der Stimmrechte am Volkswagen-Konzern verfügt. Mitglieder der Eigentümerfamilien Porsche und Piëch waren auf Distanz zu Ferdinand Piëch gegangen.

Der ehemalige VW-Aufsichtsratsvorsitzende hatte zuvor bei der Staatsanwaltschaft ausgesagt, er habe das Präsidium des VW-Aufsichtsrats auf Probleme in den USA hingewiesen, bevor der Dieselskandal aufgedeckt wurde. In den Familien wurde diskutiert, ob Ferdinand Piëch seinen Aufsichtsratsposten bei der Porsche SE behalten soll.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel