DAX-0,04 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Brexit kommt Ende März - Britisches Pfund nur leicht unter Druck
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Brexit kommt Ende März - Britisches Pfund nur leicht unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.03.2017, 14:13  |  694   |   |   

LONDON (dpa-AFX) - Das britische Pfund hat am Montagnachmittag nicht sonderlich stark auf die Verkündung des Datums reagiert, an dem die britische Regierung den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union offiziell machen will. Wie ein Regierungssprecher in London sagte, soll die Ausstiegserklärung der Europäischen Union am 29. März übermittelt werden.

Das britische Pfund gab daraufhin zum amerikanischen Dollar zuvor erzielte Gewinne wieder ab. Zum Euro verlor das Pfund etwa 0,25 Prozent. Zuletzt kostete ein Pfund 1,2380 US-Dollar beziehungsweise 1,1520 Euro. Laut Händlern hielt sich die Kursreaktion in Grenzen, weil schon seit längerem damit gerechnet wurde, dass die britische Regierung Ende März den Brexit offiziell anmeldet./bgf/tos/stk

Wertpapier
EUR/GBP
Mehr zum Thema
EuroPfundBrexit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
24.08.17