DAX+0,55 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+1,00 %

Aktien Frankfurt Schlusst DAX verschläft Wochenstart – G20-Ergebnisse drücken auf die Stimmung

Gastautor: Jochen Stanzl
20.03.2017, 17:09  |  818   |   |   

Impulslos wäre noch die spannendste Beschreibung des heutigen Handels auf dem Frankfurter Börsenparkett. Der Deutsche Aktienindex hat sich so gut wie nicht von der Stelle bewegt. Die Handelsspanne lag bei gerade einmal 40 Punkten. Der Index will nicht nach oben durchstarten, aber Anzeichen für eine Korrektur gibt es ebenfalls nicht.

Fundamental dürften die Ergebnisse des G20-Treffens die Stimmung der Investoren etwas eingetrübt haben. Es wurde ihnen wieder in Erinnerung gerufen, dass mit Donald Trump nun ein Mann die USA regiert, der mit „America First“ dem Freihandel zunächst im Grund genommen eine klare Absage erteilte. Auch wenn alles nicht so heiß gegessen werden dürfte, wie es von Trump gekocht wurde, eine gewisse Skepsis über die zukünftige wirtschaftliche Ordnung in der Welt schwingt in den Hinterköpfen der Anleger mit.

Nichtsdestotrotz, so lange der DAX sich so stabil präsentiert, bleibt der Aufwärtstrend intakt und es ist eher wahrscheinlich, dass das Jahreshoch in Angriff genommen wird als dass die Börse eine stärkere Korrektur erlebt. Dazu sind zu viele Marktteilnehmer ob der lauernden Unsicherheiten eher abgesichert und noch nicht voll investiert unterwegs. Das stützt die Kurse. Es wenn diese Vorsicht durch Euphorie abgelöst wird, wird es gefährlich. Davon sind wir aber aktuell noch weit entfernt.

Intraday-DAX-Updates von Jochen Stanzl erhalten Sie auf Facebook und Guidants.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel